english

Industrie (977)

Dienstag, 30 April 2019 10:46

Kapsch CarrierCom hat Infrabel als neuen Kunden gewonnen. Das Projekt wird die Sicherheit des Schienenverkehrs verbessern – für die Bahnbediensteten ebenso wie für die Fahrgäste. Kapsch ist laut dem langfristigen Rahmenvertrag für die Migration des Core-Netzwerks für GSM-R (Global System for Mobile Communications-Railways) und GPRS (General Packet Radio Service) von der R99-Architektur des 3rd Generation Partnership Project (3GPP) auf die Release 4 (R 4)-Technologie verantwortlich.

weiterlesen ...

Montag, 29 April 2019 12:17

„Ich bin sehr froh, dass es an der UNIKIMS, der Management School der Universität Kassel, den Masterstudiengang ÖPNV und Mobilität gibt. Das Angebot ist sonst recht dünn für Fachleute aus unserer Branche, und der Austausch unter den Dozenten und Kommilitonen während der Präsenzphasen in Kassel ist immer sehr befruchtend“, sagt Andreas Klein von der Abellio Rail Baden-­Württemberg in Stuttgart.

weiterlesen ...

Montag, 29 April 2019 10:06

Ab 10. Mai setzt TFG Transfracht ein neues Set-up für Koper auf und bindet ihr AlbatrosExpress-Netzwerk mit Direktverbindungen an den Südhafen in Slowenien an. Zukünftig können Container erstmalig in einem Regelfahrplan im direkten Verkehr und folglich schnelleren Laufzeiten, vier Mal pro Woche aus der Region Österreich sowie Süddeutschland von und nach Koper transportiert werden.

weiterlesen ...

Montag, 29 April 2019 09:30

Obwohl wegen hoher Schulden und benötigter Investitionen in das Schienennetz zum Verkauf der Deutsche-Bahn-Tochter Arriva die Fristen drängen, könnte der Verkauf ins Stocken geraten, da er Medienberichten zufolge nur 3 anstatt der gewünschten 4 Mrd. Euro einbringen würde.

weiterlesen ...

Freitag, 26 April 2019 07:05

Der Kurs der Bombardier-Aktie ist am Donnerstag um mehr als 14% gefallen, nachdem die Finanzprognosen für 2019 aufgrund von Schwierigkeiten im Transportbereich nach unten korrigiert werden mussten. In einer Pressemitteilung kündigte der multinationale Konzern mit Sitz in Montreal an, dass sein Jahresumsatz 2019 rund 17 Mrd. (15,3 Mrd. Euro) erreichen werde, eine Milliarde USD weniger als noch vor fünf Monaten vom Management erwartet.

weiterlesen ...

Donnerstag, 25 April 2019 09:19

Der Konzernumsatz in der aktuellen Berichtsperiode stieg insbesondere durch die Ende 2018 durchgeführten Akquisitionen gegenüber dem Vorjahr an und betrug 190,0 Mio.€ (Vorjahr: 178,3 Mio.€). Das EBIT lag mit –0,6 Mio.€ leicht unter Vorjahresniveau (1,6 Mio.€). Die Geschäftsentwicklung verlief damit saisontypisch verhalten und lag im Rahmen der Erwartungen. Beim Working Capital war im Wesentlichen saisonal bedingt ein Anstieg auf 259,9 Mio.€ zu verzeichnen (31. Dezember 2018: 216,0 Mio.€). Die Nettofinanzverschuldung (vor Anwendung von IFRS 16) lag mit 370,7 Mio.€ zum 31. März 2019 über dem Wert zum 31. Dezember 2018 (307,3 Mio.€). Das Konzernergebnis betrug –22,5 Mio.€ (Vorjahr: 1,4 Mio.€) und war durch ein negatives Ergebnis aus nicht fortgeführten Aktivitäten belastet.

weiterlesen ...

Mittwoch, 24 April 2019 15:31

Siemens Mobility hat von Network Rail, einem der größten Eisenbahnnetz- und Infrastrukturbetreiber in Großbritannien, einen 36-Millionen-Euro-Auftrag zur Modernisierung der Bahnfunkgeräte aller britischen Schienenfahrzeuge erhalten. Ab Oktober 2019 werden die Software und Hardware des Global System for Mobile Communications– Rail (GSM-R) in 9.052 Führerständen auf den neuesten Stand gebracht. Die Modernisierung soll im März 2022 abgeschlossen sein. Darüber hinaus liefert Siemens Mobility 11.000 Bahnfunkgeräte inklusive 1.948 Ersatzgeräte.

weiterlesen ...

Mittwoch, 24 April 2019 14:28

gysev flirt zaro 2gysev flirt zaro 5

Der ungarische Regionalbahnbetreiber GYSEV und der Schweizer Schienenfahrzeughersteller Stadler haben erfolgreich den im September 2016 unterschriebenen Vertrag über Produktion und Lieferung von 10 FLIRT Fahrzeugen abgeschlossen. Dank des Entwicklungsprojektes konnte GYSEV seine Flotte an FLIRT-Fahrzeugen auf 20 Züge erweitern und kann nun mit modernen Triebzügen den regionalen Personenverkehr auf dem gesamten elektrifizierten Netz abwickeln.

weiterlesen ...

Mittwoch, 24 April 2019 11:41

kombiverkehr

Den erst im Januar 2019 zwischen dem Duisburger DUSS-Terminal und Swarzedz in Polen eingeführten Direktzug hat die Kombiverkehr KG nun kurzfristig um einen wichtigen Anschlussverkehr erweitert. Von dem etwa zehn Kilometer östlich von Poznan liegenden CLIP-Terminal sind ab sofort intermodale Schienentransporte in den Süden Polens von und nach Katy Wroclawskie sowie in den Norden zu den Häfen in Gdynia und Gdansk möglich.

weiterlesen ...

Dienstag, 23 April 2019 18:50

Der Vorstand der Vossloh AG hat heute wesentliche Eckpunkte eines Maßnahmenprogramms zur nachhaltigen Steigerung der Profitabilität sowie zur Erhöhung der Eigenfinanzierungskraft und damit entsprechender Reduktion der Nettofinanzverschuldung des Vossloh-Konzerns beschlossen. Das Programm umfasst unter anderem eine Reduktion der Anzahl der Mitarbeiter gegenüber Ende 2018 in einer Größenordnung von rund 5 % sowie eine konsequente Überprüfung unprofitabler Aktivitäten.

weiterlesen ...