english

Mittwoch, 03 April 2019 11:43

UIC: 4. Weltweite Asset Management-Konferenz vom 17. bis 19. April 2019 in Paris

Vom 17. bis 19. April 2019 organisiert die Arbeitsgruppe Asset Management des Internationalen Eisenbahnverbandes die 4. Internationale Konferenz zum Thema Asset Management bei der UIC in Paris, die allen Akteuren aus diesem Bereich offensteht.

Über 30 Redner aus verschiedenen Kontinenten werden über die jüngsten Entwicklungen im Bereich Asset Management der Bahnen und anderen Sektoren (u. A. Straße, Binnenschifffahrt, Energie) referieren.

Der stellvertretende Generaldirektor der UIC, François Davenne, erläuterte: „In der digitalen Ära bringt Asset Management nicht nur enorme Kostensenkungen, sondern eine bisher auch ungeahnt hohe Skalierbarkeit und Flexibilität. Digitales Asset Management ermöglicht die Differenzierung der Teilsysteme nach ihren jeweiligen Lebenszyklen, sodass der immer kürzer werdende Lifecycle moderner digitaler Komponenten antizipiert werden kann. Dank der soliden und frühzeitigen Definition der Schnittstellen durch die UIC können neue Dienstleistungen, die unsere Gesellschaft von der Bahn erwartet, schneller und kostengünstiger implementiert werden.“

Geplante Themen

• Strategische Asset Management-Pläne
• Beziehungen zwischen Asset Managern und Herstellern
• Big Data und Digitalisierung im Asset Management
• Rechnergestützte Asset-Modellierung von Investitionsplänen
• Asset Management für die Signaltechnik

Referenten

• Jean-Pierre Loubinoux, Generaldirektor der UIC
• Peter Kohler, Australia Asset Management Council
• Marc Antoni, Leiter der Abteilung Rail System, UIC
• Aurimas Brazys, GDG MOVE

Die dreitägige Konferenz wird wie folgt unterteilt:

Tage 1 und 2 (17. und 18. April 2019)
Vorträge, Vorstellung von Fallstudien und Diskussion, um den Infrastrukturbetreibern konkrete Beispiele und Anleitungen zur Optimierung ihres Asset Managements darzulegen. Am 2. Tag stehen zwei Räume zur Verfügung, um möglichst viele verschiedene Asset Management-Strategien vorzustellen.

Tag 3 (19. April 2019) - Option 1
9:00 bis 14:30 Uhr: Technische Besichtigung von ALTAMETRIS (Einsatz von Drohnen zur Optimierung der Netzleistung und des Betriebs)

Tag 3 (19. April 2019) - Option 2
9:00 bis 16:30 Uhr: Von einem Assetexperten organisiertes Planspiel bei der UIC. Mit dem ASSETSGAME lernen die Teilnehmer innerhalb eines Tages, wie Asset Management-Programme nutzbringend in Unternehmen eingesetzt werden können und was geändert werden muss, um sie erfolgreich einzusetzen.

Informationen zur Konferenz und zum Programm sowie das Teilnahmeformular finden Sie auf unserer Website.

Pressemeldung UIC

Zurück