english

Freitag, 21 Juni 2019 08:15

Rolls-Royce: Zusammenarbeite mit Yuchai Machinery gestärkt

China Delegation

Der Rolls-Royce-Geschäftsbereich Power Systems und sein chinesisches Partnerunternehmen Guangxi Yuchai Machinery Company wollen ihre Zusammenarbeit bei Bau und Vertrieb von Motoren weiter intensivieren. Eine entsprechende Vereinbarung unterzeichneten Vertreter beider Unternehmen anlässlich des Besuch einer hochrangigen Delegation aus der chinesischen autonomen Region Guangxi mit Chairman Chen Wu und Yuchai-Chairman Yan Ping an der Spitze in Friedrichshafen.

Beide Unternehmen sind bereits über das im Jahr 2017 gegründete Gemeinschaftsunternehmen MTU Yuchai Power, das MTU-Dieselmotoren der Baureihe 4000 in der südchinesischen Stadt Yulin herstellt, miteinander verbunden. Seit dem Jahr 2018 stellt das Gemeinschaftsunternehmen MTU-Motoren zur Stromerzeugung für den chinesischen Markt her.

"Unsere bisherigen Erfolge der Zusammenarbeit sind eine gute Basis, um gemeinsam weitere Felder der Kooperation zum Vorteil aller Beteiligten zu erarbeiteten", sagte Tobias Ostermaier, President für die Region Greater China bei Rolls-Royce Power Systems, anlässlich der Unterzeichnung der Vereinbarung.

"Wir sind glücklich, mit Rolls-Royce Power Systems einen weltweit erfolgreichen und technologisch führenden Partner gefunden zu haben. Die Kombination mit der lokalen Marktkenntnis und des Produktions-Know-Hows von Yuchai Machinery ist ideal, um gemeinsam weiter nach vorne zu blicken", betonte Yan Ping, der Chairman der Yuchai-Machinery-Gruppe.

"Es ist mir eine große Freude, die Partnerschaft zwischen einem chinesischen und einem europäischen Unternehmen wachsen und gedeihen zu sehen, sagte Chen Wu, der Chairman der fast 50 Millionen Einwohner großen autonomen Region Guangxi Zhuang, in der sowohl der chinesische Partner als auch das Gemeinschaftsunternehmen beheimatet sind.

Pressemeldung Rolls-Royce Holdings plc

Zurück