english

Freitag, 26 Juli 2019 10:00

ITA: Die Liste der vorselektierten Tunnelling Awards 2019 wurde veröffentlicht.

Vom 18. bis 20. November 2019 organisiert die International Tunnelling and Underground Space Association in Miami-USA die fünfte Ausgabe ihrer ITA Tunnelling and Undergroung Space Awards, einen internationalen Wettbewerb, der darauf abzielt, die bahnbrechendsten Leistungen und Innovationen im Bereich der unterirdischen Infrastrukturen weltweit anzuerkennen und zu belohnen.

Seit 2015 erhält das ITA weiterhin hervorragende Bewerbungen: In diesem Jahr hat der Verein mehr als 100 Beiträge gesammelt, die um die Oscars für Tunnel- und Untertagebauvorhaben in 8 Kategorien konkurrierten.

Die Jury der ITA Awards, bestehend aus 17 Richtern unter dem Vorsitz von Jenny Yan, der neuen ITA-Präsidentin, hat gerade ihre Beratungen abgeschlossen: 32 Einsendungen haben die erste Auswahlphase bestanden, 3 bis 6 Nominierte wurden in jeder der 8 Kategorien der ITA Tunnelling Awards vorselektiert.

Für die Kategorie " Großprojekt des Jahres - über 500 Mio. € ":
• The Follo Line Project – Norway
• Tuen-Mun - Chek Lap Kok Link - Northern Connection Subsea Tunnel Section - Hong Kong/China
• Wuhan Sanyang Road Yangtze River Tunnel Project – China
• The Seoul Metropolitan High-Speed Railway (Suseo~Pyeongtaek) Construction Project (Yulhyeon Tunnel) – Korea

Für die Kategorie " Projekt des Jahres - zwischen 50 und 500 Mio. € ":
• Construction of two parallel tunnels for the Mexico City - Toluca suburban railway – Mexico
• The New Ulriken Tunnel – Norway
• Regional Connector Transit Project - Los Angeles – USA
• Shatin Central Link Immersed tube tunnels - Hong Kong / China
• Victory Boogie Woogietunnel – Netherlands
• New Badaling Tunnel and Great Wall Station of Beijing-Zhangjiakou High-speed Railway - China

Für die Kategorie " Projekt des Jahres mit Renovierung - (bis zu 50 Mio. €) ":
• Modernization of the Vladivostok tunnel of the Far Eastern Railway – Russia
• Finsbury Park Station Step Free Access – UK
• Outram Park Linkway Tunnel (Thomson Line) - Singapore

Für die Kategorie " Technische Projektinnovation des Jahres ":
• Rapid Construction Technology for Large Cross-section Extremely Gassy Tunnel – China
• Innovation and Application of New Single-hole Double-line Quasi-rectangular Shield Tunnel Technology System – China
• Toulouse Line A underground stations extension – France
• Intersecting and Overlapping (Twisted) Tunnel Group Construction Technology for Tianjin Metro Lines 5 and 6 – China

Für die Kategorie " Technische Produkt- oder Geräteinnovation des Jahres ": 
• ARCHITA, an innovative multi-dimensional mobile mapping system – Italy
• AXON - platform for wireless connectivity for tunnels – Australia
• Autonomous TBM – Malaysia
• Tunnel Inspection 4.0 – Smart Tunnel Maintenance using Artificial Intelligence - Switzerland

Für die Kategorie " Innovatives Untergrund-Raumkonzept des Jahres ":
• Building Large Prefabricated Urban Underground Space with Small TBMs for Subsection Undercutting - China
• SNWA Low Lake Level Pumping Station – Underground – USA
• Underground Green Farming – Switzerland

Für die Kategorie " Sicherheitsinitiative des Jahres ":
• Air Quality Working Group: An industry-first collaboration on silica dust control – Australia
• Robotization of the Automatic Tubular steel arch instrallation: a key factor for safety – Italy
• An Automatic Geological Forward-prospecting Technique Safeguarding TBM Tunneling – China

Für die Kategorie " Junger Tunnelbauer des Jahres ":
• Sun Feng – China
• Elliot James Fern – Switzerland
• Yutaka Okuda – Japan
• Amanda Kerr – USA
• Diwakar - Singapore

Die ITA Tunnelling Awards in Miami

Der 18. November ist ausgewählten Projekten gewidmet. Den ganzen Tag über werden die Finalisten ihren Vorschlag präsentieren und die einzigartigen und innovativen Merkmale ihrer Projekte beschreiben. Ein Bankettessen schließt den Tag ab, an dem die Gewinner bekannt gegeben und die Preise verliehen werden.
Während der 8. hochmodernen Konferenz vom 19. bis 20. November 2019  werden Referenten und Konferenzteilnehmer einen intensiven Dialog über die neuesten Fortschritte in der Tunnelbautechnologie und -methodik führen, insbesondere in diesem Jahr über den internationalen Stand der Industrie im Bereich des Druckfronttunnels.

WKZ, Quelle International Tunnelling and Underground Space Association (ITA)

Zurück