english

Dienstag, 30 Juli 2019 10:37

Northrail: Juliane Storm-Ohm wird Geschäftsführerin bei northrail

northrail storm ohm juliane gf

Juliane Storm-Ohm tritt in die Geschäftsführung von northrail ein und wird die technische Betreuung und das Instandhaltungsmanagement der northrail-Schienenfahrzeugflotte verantworten. Zuletzt war Storm-Ohm bei einem internationalen Hersteller von Schienenfahrzeugen als Projektdirektorin tätig.

Die northrail GmbH (northrail), Vermieter und Assetmanager für Eisenbahnfahrzeuge der Hamburger Paribus-Gruppe, hat Juliane Storm-Ohm als neue Geschäftsführerin bestimmt. Zusammen mit Dr. Volker Simmering und Jens van Laak wird sie das Unternehmen leiten.

"Mit Juliane Storm-Ohm konnten wir eine erfahrene Führungspersönlichkeit und ausgewiesene Bahnexpertin für uns gewinnen", kommentiert Dr. Volker Simmering, geschäftsführender Gesellschafter von northrail und Geschäftsführer der Paribus-Gruppe, den Neuzugang. Simmering weiter: "northrail zählt heute zu den führenden Eisenbahnvermietern und -Assetmanagern in Europa. Mit Juliane Storm-Ohm werden wir insbesondere unsere führende Position in den Bereichen Technik, Instandhaltungsmanagement und Digitalisierung weiter ausbauen. Angesichts der auch in Zukunft stark wachsenden Herausforderungen der Branche in diesen Bereichen ist die Verstärkung durch Juliane Storm-Ohm ein wichtiger Schritt für unser Unternehmen."

Die Diplom-Ingenieurin Juliane Storm-Ohm ist seit mehr als zehn Jahren in führenden Positionen in der internationalen Bahnindustrie tätig. Sie verfügt über eine ausgewiesene Branchenexpertise insbesondere in den Bereichen Technik, Projektmanagement und Einkauf.

Mirko Fischer hat das Unternehmen zum 30. Juni 2019 verlassen

Zeitgleich mit dem Eintritt von Juliane Storm-Ohm hat der langjährige Technikleiter Mirko Fischer das Unternehmen verlassen, um sich neuen Herausforderungen zu widmen. "Seit 2010 hatte Mirko Fischer, zunächst als Geschäftsführer, später als Prokurist und CTO, das Unternehmen mit aufgebaut und geprägt. Er hat maßgeblich dazu beigetragen, dass sich northrail zu einem führenden Branchenplayer entwickelt hat", so Simmering.

Pressemeldung Northrail

Zurück