english

Mittwoch, 02 Oktober 2019 09:02

Leclanché: Bombardier Transportation wählt Leclanché SA als bevorzugten weltweiten Anbieter von Batteriesystemen zum Antrieb des Bahntransports

leclanche

Foto Bombardier.

Bombardier Transportation, der Anbieter von Mobilitätslösungen, hat eine Absichtserklärung (Memorandum of Understanding/MOU) mit Leclanché unterzeichnet, einem der weltweit führenden Anbieter von Energiespeichersystemen für die Transportbranche. Bombardier Transportation wird Leclanchés branchenführende, aus 100 % europäischer Fertigung stammende Zellen (GNMC & LTO), Modul- und Pack-Technologie in seinem umfangreichen Portfolio von Zügen einsetzen.

Die Kooperation zwischen Leclanché und Bombardier wird die Abhängigkeit der Branche von Dieselmotoren verringern und letztendlich zu einer anschließenden Reduzierung von Treibhausgasemissionen durch den Schienenverkehr führen.

Nach der anstehenden Lieferung der Vorführ-Batteriesysteme zur ersten Demonstration wird Leclanché durch den Vertrag zum ausgewählten Lieferanten für ein potenzielles Geschäftsvolumen von mehr als 100 Millionen EUR über die nächsten fünf Jahre und wird Batteriesysteme für rund zehn verschiedene Bahnprojekte bereitstellen.

Diese Partnerschaft wird ebenfalls den Wechsel von Blei-Säure-Batterien zu Lithium-Ionen-Zellen beschleunigen, die eine saubere, umweltfreundliche und nachhaltige Technologie sind. Die Batteriesysteme der neuesten Generation von Leclanché bieten bessere Dichte, Effizienz und längere Lebensdauer, was niedrigere Betriebs- und Wartungskosten für die Endnutzer bedeutet.

Aufgrund der Vorteile der Lithium-Ionen-Batterien wird laut Einschätzungen erwartet, dass Lithium-Ionen-Batteriesysteme den größten Anteil des Batteriemarkts für Züge bis zum Jahr 2025 einnehmen werden. Unabhängige Studien prognostizieren, dass sich die Nachfrage nach Batteriekapazität für Schienenfahrzeuge vom heutigen Zeitpunkt bis 2025 um 400 % erhöhen wird.

Frédéric Hendrick, Leiter für Module Center Energy & Motion bei Bombardier Transportation, sagte: "Leclanchés Fähigkeit, die komplette Wertschöpfungskette abzudecken und die führenden Batteriezellentechnologien anzubieten - von Design und Produktion der Lithiumzellen in Europa bis hin zu vollständigen Batteriesystemen für Bahnanwendungen, in Verbindung mit unserer Antriebstechnologie -, macht uns gemeinsam zu den Branchenführern bei Elektrifizierungslösungen, die für geringere betriebliche Ausgaben sorgen und ökologische Nachhaltigkeit für alle Zugtypen ermöglichen werden."

Anil Srivastava, CEO von Leclanché, sagte: "Leclanché ist sehr zufrieden, den Status als bevorzugter Lieferant von Bombardier Transportation, einem der weltweit führenden Anbieter von Mobilitätslösungen für den Bahnverkehr, erreicht zu haben. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Bombardier, um die Batteriesysteme von Leclanché zu entwickeln und bereitzustellen, die nachhaltige, vernetzte und emissionsfreie Lösungen für den Schienenverkehrssektor liefern."

Diese wichtige Partnerschaft ergänzt das zukunftsträchtige Portfolio Leclanchés mit Aufträgen aus dem gesamten e-Transport-Sektor, die dazu beitragen werden, die Elektrifizierung des Transports anzukurbeln und die Abhängigkeit des Sektors von fossilen Brennstoffen zu reduzieren. Die Zusammenarbeit wird die Autonomie von Zügen auf dem nicht-elektrifizierten Teil des Schienennetzes erhöhen. Darüber hinaus wird sie die Bereitstellung von Hybridantrieben ermöglichen, die mit den neuesten Vorschriften konform gehen, damit der Einsatz von Dieselantrieben in Städten vermieden wird.

e-Transport ist eines der am schnellsten wachsenden Geschäftsfelder von Leclanché und ein zentraler Schwerpunktbereich im gesamten Transportsektor, um Schiffe, Busse, Lkw und industrielle Geländeanwendungen anzutreiben, die dazu Leclanchés eigene überlegene Energiespeichersysteme nutzen. Partner profitieren von Leclanchés unternehmenseigenen Fertigungskapazitäten für GNMC & LTO-Zellen, dem eigenem BMS-Design und der Montage von Modulen und Packs in hochmodernen Werken in der Schweiz und in Deutschland. Die vertikale Integration des Unternehmens und insbesondere das Eigentümerrecht an der Zellentechnologie sorgen dafür, dass Leclanché ein gefragter Partner ist, denn das Unternehmen kann Produkte besser kundenspezifisch anpassen, ist reaktionsschneller, verfügt über größere Flexibilität und bietet einen ausgezeichneten Kundendienst nach dem Verkauf.

Pressemeldung Leclanché

Zurück