english

Donnerstag, 28 November 2019 18:26

Rath: Weitere Siemens Vectron für die RATH Gruppe

560 pm siemens vectron 2019 11 28 bz

Im November hat die RATH Gruppe einen Vertrag zum Kauf von zwei weiteren Siemens Vectron MS unterzeichnet. Nach den sehr positiven Erfahrungen mit den ersten drei gekauften Loks und dem weiteren Wachstum der E-Lok-Flotte gab auch die anstehende Zulassung des Vectron für Belgien den Ausschlag, weiterhin in Lokomotiven dieser Baureihe zu investieren.

Die Auslieferung der beiden Maschinen ist für Ende 2020 vorgesehen. Sie kommen wie die anderen Lokomotiven der RATH Gruppe in den Güterverkehren der RTB CARGO europaweit zum Einsatz. RTB CARGO setzt derzeit bereits fast 40 E-Lokomotiven in sechs Ländern ein und betreibt eine der modernsten Lokflotten im europäischen Güterverkehr.

Die RATH Gruppe ist eine inhabergeführte Gruppe von Unternehmen im Verkehr- und Transportwesen. Die Marken der Gruppe sind Rurtalbahn, Rurtalbus, VIAS, RTB CARGO, LUKAS sowie VISCOM Datensysteme und bedienen die Segmente Schienenpersonennahverkehr, Güterverkehr, öffentlicher Personennahverkehr, Infrastruktur, Werkstätten, Aus- und Weiterbildung sowie branchenspezifische IT-Lösungen.

Die bereits gelieferten Lokomotiven konnten bisher im Güterverkehr in Deutschland, Österreich, den Niederlanden, Polen, Tschechien, Slowakei und Ungarn eingesetzt werden und sind in knapp einem Jahr in Summe bereits über eine halbe Millionen Kilometer gelaufen. Nach Zulassung ist können die neu bestellten Lokomotiven dieses Typs erstmals auch in Belgien betrieben werden.

Alle Loks verfügen über eine maximale Leistung von 6.400 KW und eine Höchstgeschwindigkeit von 160 km/h. Die Vectron MS sind für die Spannungssysteme 15 kV / 16,7 Hz, 25 kV / 50 Hz AC sowie 1,5 kV DC und 3 kV DC ausgelegt und neben den nationalen Zugsicherungssystemen auch mit dem europäischen Sicherungssystem ETCS ausgerüstet.

Pressemeldung Rath-Gruppe

Zurück