english

Mittwoch, 11 Oktober 2017 13:43

Firestone Industrial Products: Craig Schneider wird Nachfolger von Scott Damon

FSIP Craig Schneider

Firestone Industrial Products, LLC (Firestone) gab die Ernennung von Craig Schneider zum Präsidenten des Unternehmens bekannt. Schneider trat seine neue Position am 2. Oktober 2017 an und folgt auf Scott Damon, der kürzlich zum Präsidenten Commercial Group, USA und Kanada für Bridgestone Americas Tire Operations (BATO) ernannt wurde.

"Craig bringt umfangreiche Erfahrungen in Vertrieb, Marketing und Unternehmensführung mit zu Firestone Industrial Products und das zu einem Zeitpunkt, zu dem das Unternehmen großes Wachstumspotenzial hat", sagte Bill Thompson, Chief Operating Officer, Bridgestone Americas. "Seine Führung, sein Geschäftssinn und seine umfangreiche Erfahrung werden es Firestone ermöglichen, auf der soliden Grundlage aufzubauen, die Scott und sein Team etabliert haben."

In seiner Funktion als Präsident wird Schneider alle Geschäftsbereiche von Firestone Industrial Products beaufsichtigen. Dazu zählt auch die Führung der über 1.500 Mitarbeiter weltweit, die dazu beigetragen haben, Firestone zu einem führenden Unternehmen für Herstellung und Vertrieb von technologisch fortschrittlichen Luftfedern zu machen. Mit dem Hauptsitz in Nashville, Tennessee, einer Europa-Zentrale mit eigener Forschungs- und Entwicklungseinrichtung in Arnheim, Niederlande, zwei Werken in Nordamerika, Produktionsstätten in Brasilien, Polen, Indien und Costa Rica und einer Montageanlage in China, hat Firestone Industrial Products die globale Präsenz, um Kunden in den Bereichen Industrie sowie leichte und schwere Fahrzeuge zu beliefern.

Bevor Schneider zu Firestone wechselte, war er mehr als 13 Jahre in Führungspositionen bei Shell Oil Company tätig, einschließlich internationaler Aufgaben. Zuletzt hatte er dort die Positionen des Senior Vice President und General Manager of Retail Sales, Lubricants, inne. Zuvor war Schneider unter anderem Vice President und General Manager Retail of Fuels Marketing, Vice President und General Manager of Lubes Marketing und Group Manager, Business-to-Consumer Key-Accounts. Vor seiner Tätigkeit bei Shell Oil Company arbeitete Schneider mehrere Jahre als Berater bei CapGemini und Ernst & Young.

Schneider machte seinen Bachelor of Science in Bauingenieurwesen an der Texas A&M University und schloss den Master of Business Administration an der Rice University Houston ab.

Pressemeldung Firestone Industrial Products

Zurück