english

Freitag, 17 Januar 2020 12:31

EBA: Online-Umfrage zur Anwendung der Durchführungsverordnung (EU) Nr. 402/2013 (CSM RA)

Das Deutsche Zentrum für Schienenverkehrsforschung beim Eisenbahn-Bundesamt (DZSF) führt eine Umfrage zur Anwendung der Durchführungsverordnung (EU) Nr. 402/2013 (CSM RA) durch. Insbesondere der Umgang mit der Signifikanzprüfung bei betrieblichen und organisatorischen Änderungen ist hierbei von hohem Interesse.

Bis zum 28. Januar 2020 besteht die Möglichkeit an der Umfrage teilzunehmen. Eingeladen sind alle Eisenbahnverkehrsunternehmen, die in Deutschland geschäftstätig und mit ihrem Hauptsitz oder einer Zweigstelle vertreten sind.

Eisenbahnverkehrsunternehmen (EVU) werden bei jeder betrieblichen, organisatorischen und technischen Änderung mit den Vorgaben der Evaluierung und Bewertung daraus erwachsender Änderungen konfrontiert. Für technische Systeme und die durch sie verursachten Änderungen im Eisenbahnsystem wird das Risikomanagementverfahren nach der Durchführungsverordnung (EU) Nr. 402/2013 (CSM RA) seit Jahren regelmäßig angewandt und gilt als betriebsbewährt.

Im Rahmen eines Forschungsprojekts des Deutschen Zentrums für Schienenverkehrsforschung (DZSF) beim Eisenbahn-Bundesamt soll untersucht werden, wie und in wie weit die in der Durchführungsverordnung (EU) Nr. 402/2013 (CSM RA) vorgegebenen Schritte für den Eisenbahnbetrieb und das EVU als Organisationseinheit angewandt werden können und welche konkreten methodischen Verfahrensschritte zum Einsatz kommen können. Ergebnis des Projekts soll eine praktische Hilfestellung in Form eines Leitfadens bzw. einer Beispielübersicht für den Umgang mit betrieblichen und organisatorischen Änderungen sein.

Die Umfrage besteht aus 2 Frageblöcken mit insgesamt 9 Fragen.

Quelle EBA

Zurück