english

Montag, 16 Oktober 2017 11:56

TX Logistik: Zugfrequenz zwischen Rostock und Verona gesteigert

Die TX Logistik AG (TXL) hat ihre Intermodalverbindungen nach Norditalien weiter ausgebaut. Seit Anfang September fährt das Eisenbahnlogistikunternehmen jeweils vier Mal pro Woche vom Seehafen Rostock nach Verona und zurück.

"Der Grund dafür, die Zahl der Rundläufe von drei auf vier zu erhöhen, ist die kontinuierlich steigende Nachfrage auf dieser Strecke", sagt Jörg Nowaczyk, Geschäftsbereichsleiter Intermodal bei TX Logistik. TXL hat das Angebot zudem ausgeweitet, um die Attraktivität für den schwedischen Markt zu erhöhen. Im Hafen Rostock bestehen Anschlussverbindungen mit der Fähre zu Zielen in Schweden, Finnland und Dänemark. Die Fahrpläne sind mit den Fährplänen synchronisiert. Die detaillierten Fahrpläne sind auf der Homepage des Unternehmens nachzulesen.

Im intermodalen Netzwerk ist Verona eine der wichtigsten Drehscheiben für TX Logistik. "Unser Ziel ist es, die Zahl der Rundläufe zwischen Rostock und Verona spätestens bis Anfang 2018 auf mindestens sechs zu erhöhen", betont Jörg Nowaczyk.

Pressemeldung TX Logistk AG

 

Zurück