english

Mittwoch, 12 Februar 2020 10:46

Wabtec: Spatenstich für nachhaltiges Bremsenwerk in Bochum

Die Wabtec Corporation feierte am 07.02.2020 den ersten Spatenstich für eine 20.000 Quadratmeter große, hochmoderne grüne Fabrik zur Entwicklung, Herstellung und Wartung von Bremsen und Kupplungen für die Bahntechnik. Hier geht es um das 2016 von Wabtec übernommene Werk von Faiveley in Witten, das nun unter neuem Namen nach Bochum umzieht.

Nach der Fertigstellung ist für das neue Werk in Bochum als Anerkennung für sein nachhaltiges und innovatives Design eine Zertifizierung nach DGNB-Standard (Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen) in Gold angestrebt.

"Dieses neue Gebäude stellt eine bedeutende Investition in die Fähigkeiten und das Know-how von Wabtec dar, um unseren Kunden grüne, geschäftskritische Produkte und Dienstleistungen zu liefern. Es wird eine umweltfreundliche Anlage sein, die sich auf die Produktion einer Vielzahl von Bremslösungen konzentriert, einschließlich segmentierter und konventioneller Bremsscheiben und Bremssteuerungssysteme für Kunden auf der ganzen Welt", sagte Lilian Leroux, Präsidentin der Transit-Abteilung von Wabtec.

"Wir freuen uns, mit dieser neuen Anlage den Grundstein zu legen und unsere langjährige Erfahrung in Deutschland zu nutzen, um bahnbrechende Technologien für die von uns belieferten Branchen zu entwickeln", sagte Dr. Christopher Antes, Präsident des Geschäftsbereichs Transit Brakes & Safety. "Diese neue Anlage wird den Raum bieten, den wir benötigen, um höchste Produktivitäts- und Qualitätsstandards sowie eine zukunftsorientierte Arbeitsumgebung für unsere Mitarbeiter zu schaffen. Außerdem ist es zentral in der Nähe der Bochumer Universitäten und ihres reichen Talentpools für Ingenieure gelegen.

Nach der Fertigstellung im dritten Quartal 2020 wird das knapp 34.000 m2 große Gelände über eine Produktionsfläche von 9.200 m2, eine Lagerfläche von 5.100 m2 und 5.600 m2 Bürofläche in der Sophie-Opel-Straße 5, 44894 Bochum, verfügen.

Die Anlage wird vom Investor und Projektentwickler Panattoni Europe errichtet. Der auf Nachhaltigkeit ausgelegte Standort von Wabtec wird unter anderem ein begrüntes Dach auf dem Verwaltungsgebäude, die Nutzung von Erdwärme, intelligenter Lichtsteuerung, Photovoltaik sowie Ladestationen für E-Autos und -Räder umfassen und damit den ökologischen Fußabdruck reduzieren.

Der neue Standort wird Teil des neuen 70 ha großen Wissenszentrums für Industrie und Technik MARK 51/7 sein, das die Sanierungsgesellschaft Bochum Perspektive 2022 errichtet. Realogis Immobilien Düsseldorf war als Immobilienberater tätig.

Bengt Dahlberg, Rüdiger Lüders, WKZ, Quelle Wabtec

Zurück