Diese Seite drucken
Donnerstag, 16 April 2020 07:50

Bombardier: Weitere zehn Jahre Betrieb und Wartung des INNOVIA Peoplemover-Systems am Flughafen Frankfurt/Main

bomb1bomb2
Fotos Bombardier, Fraport.

Bombardier Transportation, Anbieter von globalen Mobilitätslösungen, hat mit der Fraport AG einen Zehn-Jahres-Vertrag über den Betrieb und die Wartung des Peoplemover-Systems BOMBARDIER INNOVIA APM 100 sowie über die Modernisierung der Signaltechnik mit der BOMBARDIER CITYFLO 650-Lösung am Flughafen Frankfurt unterzeichnet.

Der Vertrag hat einen Wert von insgesamt rund 103 Millionen Euro (113 Millionen US-Dollar) und enthält eine Option für weitere fünf Jahre Betrieb und Wartung des Systems. Dieser Auftrag wurde am 31. März 2020 unterzeichnet und wird in die Ergebnisse des ersten Quartals einfließen

„Wir freuen uns auf die Fortsetzung unserer langjährigen erfolgreichen Partnerschaft mit Fraport, deren 25jähriges Jubiläum wir im letzten Jahr gefeiert haben“, sagte Michael Fohrer, Deutschlandchef bei Bombardier Transportation. „Unser Team leistet großartige Arbeit, damit Millionen Reisende und Gäste rund um die Uhr sicher, komfortabel und mit einer Zuverlässigkeit von fast 100 Prozent zu ihren Zielen in den Terminals gelangen. Mit der Modernisierung des vollautomatischen Personentransportsystems verlängern wir den Lebenszyklus der gesamten Anlage sowie deren Betrieb und Wartung um mindestens zehn Jahre“.

„Mit unserer bewährten State-of-the-Art Zugsteuerungstechnik CITYFLO 650 wird das System in Frankfurt fit für die digitale Zukunft gemacht“, betonte Richard Hunter, Head of Rail Control Solutions, Bombardier Transportation. „Die Installation dieses kommunikationsbasierten Systems ist ohne Beeinträchtigung des laufenden Betriebs und der eng bemessenen Zeitabläufe möglich, da es zusammen mit der vorhandenen Signaltechnik eingesetzt werden kann und keinen Stillstand des Systems erfordert".

Mit diesem Auftrag kommt die vollautomatische kommunikationsbasierte CITYFLO 650 Zugsteuerungstechnik (CBTC) in Deutschland bereits zum zweiten Mal zur Anwendung. Das System ist rund um die Welt an Flughäfen in mehr als 35 Ländern wie beispielsweise in Deutschland, USA, China, Spanien, Thailand, Indien, Saudi-Arabien und Brasilien im Einsatz.

Fraport war 1994 in Deutschland der erste Kunde des fahrerlosen Peoplemover-Systems von Bombardier.  seitdem verbindet das vollautomatische Personen-Transport-System als „SkyLine-Bahn“ die Terminals 1 und 2 am Flughafen Frankfurt miteinander. In Spitzenzeiten verkehrt die aus 18 INNOVIA 100-Fahrzeugen bestehende Flotte alle 90 Sekunden zwischen den vier Stationen.

Pressemeldung Bombardier Transportation

Zurück