Diese Seite drucken
Donnerstag, 02 Juli 2020 09:54

Keolis: Revision an 62 Stadler-Flirt-1-Triebzügen

flirt1
Foto Keolis.

Die Keolis Deutschland GmbH & Co. KG hat im Amtsblatt der Europäischen Union die Revision an 62 Stadler-Flirt-1-Triebzügen der Baureihen 427, 428 und 429 ausgeschrieben (2020/S 126-309124).

Gegenstand der Vergabe ist die Durchführung der Arbeiten zur Revision inkl. Bereitstellung der gesamten erforderlichen Materials an 14 dreiteiligen elektrischen Triebzügen vom Typ Stadler Flirt 1 Baureihe 427, an 29 vierteiligen elektrischen Triebzügen vom Typ Stadler Flirt 1 Baureihe 428 und an 19 fünfteiligen elektrischen Triebzügen vom Typ Stadler Flirt 1 Baureihe 429 nach gültigem Regelwerk, nach dem Stand der Technik, sowie weitere ergänzende Leistungen.

Die AG betreibt den öffentlichen Schienenpersonennahverkehr (SPNV) im Hellweg-Netz u. a. mit 25 elektrischen Triebzügen vom Typ Stadler Flirt 1 im Auftrag des Aufgabenträgers Zweckverband Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL). Zudem betreibt sie im Auftrag desselbigen Aufgabenträgers den SPNV im Teutoburger-Wald-Netz mit u. a. 19 elektrischen Triebzügen vom Typ Stadler Flirt 1. Im Auftrag des Verkehrsverbund Rhein-Ruhr betreibt die AG zusätzlich das Maas-Rhein-Lippe-Netz mit 18 elektrischen Triebzügen vom Typ Stadler Flirt 1.

Diese Triebzüge stehen nicht im Eigentum der AG, sondern sind geleast. Eigentümerin der Fahrzeuge ist die Leasinggesellschaft Alpha Trains. Die Durchführung der Leistung erfolgt unter Berücksichtigung der Fristfälligkeit der Triebzüge in einem abgestimmten Lieferplan. Der Zeitraum der einzelnen Fristfälligkeiten liegt zwischen Dezember 2021 und Februar 2025. Je Baureihe steht max. ein Fahrzeug zeitgleich zur Verfügung.

Quelle EU-Ausschreibung

Zurück