english

Freitag, 24 Juli 2020 13:47

38. Horber Schienen-Tage: Aufruf zur Vortragsanmeldung

Verkehrswende, Klimakrise: den Umbruch sinnvoll gestalten - unter diesem Motto stehen die 38. Horber Schienen-Tage im Herbst 2020, die dieses Jahr als virtuelle Veranstaltung durchgeführt werden. Der Aufruf zur Vortragsanmeldung wurde jetzt von den Horber Schienen-Tagen veröffentlicht.

Bis Mitte August werden Vortragsanmeldungen erbeten, danach beginnt die Arbeit am Programm. Der vollständige Aufruf und weitere Informationen zu den Planungen für die 38. Horber Schienen-Tage sind im Internet veröffentlicht.

Viele Fragen steht im Mittelpunkt der 38. Horber Schienen-Tage. Die Vortragenden und Teilnehmenden diskutieren engagiert und mit Sympathie für die Eisenbahn, aber ohne Denkverbote oder Tabus. Alle, ob sie sich beruflich, in Bürgerinitiativen oder aus persönlichem Interesse mit dem Thema Eisenbahn befassen, sind eingeladen sich an dieser Diskussion zu beteiligen.

Die Horber Schienen-Tage sind die größte umfassende deutschsprachige Tagung zum Schienenverkehr, die allen offen steht, gleich ob sie sich beruflich, in Bürgerinitiativen oder aus persönlichem Interesse mit dem Thema Eisenbahn befassen. Sie wurden unter anderem mit dem Europäischen Umweltpreis ausgezeichnet. Sie finden traditionell vom Buß- und Bettag bis zum drauffolgenden Wochenende statt, das ist dieses Jahr vom 18. - 21. November 2020. 

Pressemeldung Projektteam Horber Schienen-Tage, Trägerverein HST e.V.,

Zurück