english

Montag, 06 November 2017 19:50

Bombardier: Weiter auf der Suche nach einem Partner

Bombardier wird "weiterhin Möglichkeiten prüfen, unser Bahngeschäft weiter zu stärken", sagte der Vorstandsvorsitzende Alain Bellemare am Donnerstag (02.11.17) bei der Vorstellung der Ergebnisse für das dritte Quartal 2017 gegenüber der Nachrichtenagentur Bloomberg, nachdem er nach den Aussichten für Firma gefragt worden war, nachdem Siemens im September zugestimmt hatte, sein Schienen-Geschäft mit dem französischen Unternehmen Alstom SA zu fusionieren. "Alles ist möglich, aber es muss strategisch sinnvoll sein."

Der kanadische Hersteller von Zügen und Flugzeugen diskutierte mehrere Monate lang mit Siemens über eine Zugkombination, bevor das deutsche Unternehmen Alstom auswählte. Der Leiter eines der größten Investoren von Bombardier, die Caisse de Depot et Placement du Quebec, sagte am letzten Mittwoch, dass der Hersteller einen Bahnpartner und keinen Verkauf in Betracht ziehen solle.

Am 02.11.17 erklärte Bellemare Analysten auf einer Telefonkonferenz, dass Bombardier potenzielle Bewegungen weiter in Betracht ziehen werde, "solange sie für die Aktionäre einen Mehrwert schaffen würde".

WKZ, Quelle Bloomberg

Zurück