english

Donnerstag, 08 Oktober 2020 11:31

VDB: InnoTrans Preview 2020 - Das war das VDB Dialog Forum Digital

image003image004
Fotos VDB.

Mobilitätsrevolution 4.0: Auf der Schiene aus der Krise. Unter diesem Motto stand das VDB Dialog Forum Digital. Damit hat der VDB am 24. September 2020 ein völlig neues Format im Rahmen der InnoTrans Preview 2020 entwickelt: digital, professionell, innovativ, live. Spitzen aus Politik und Bahnindustrie diskutierten über Wege zur „Future Mobility“.

Die Bahnindustrie in Deutschland bedankt sich bei den über 1.000 Zuschauerinnen und Zuschauern aus aller Welt, die sich live eingeschaltet haben. Inzwischen hat das Format fast 1.500 Adressaten erreicht.

Die Speaker waren sich einig: Klimaschutz braucht Clean Mobility, die Weltwirtschaft braucht einen Green Re-Start – und Schiene 4.0 liefert heute Lösungen für beide Herausforderungen.

VDB-Präsident Andre Rodenbeck forderte zu Beginn der Veranstaltung: „Wir müssen miteinander agieren, mit Tempo und mit Mut. Wenn wir die besten Angebote schaffen, wird der Markt uns folgen – und mit ihm Wachstum und Klimaschutz. Es ist Zeit für ambitionierte Ziele und innovative Lösungen. Denn der wirtschaftliche Re-Start muss gelingen. Und er kann es nur, wenn wir investieren in eine klimafreundliche, digitale Zukunft. Green Re-Start – darum geht es“.

Der Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, Andreas Scheuer, betonte: „Die Zwanzigerjahre werden das Jahrzehnt der Schiene. Wir wollen bis 2030 die Zahl der Bahnkunden verdoppeln und noch mehr Güter von der Straße auf die Schiene verlagern. Das werden wir nur mit Ihrer Hilfe schaffen. Wir haben alle Beteiligten im Zukunftsbündnis Schiene zusammengebracht, das in zwei Jahren Arbeit einen Masterplan Schienenverkehr entwickelt hat. Im Juni haben wir auf dieser Basis den Schienenpakt geschlossen. Das ist das stärkste und breiteste Bündnis, das es je gab. Wir haben einen Plan für die Bahn und einen Pakt für den Takt“. Das Konjunkturpaket enthalte deshalb u.a. ein Programm zur beschleunigten Digitalisierung der Stellwerke. In den nächsten beiden Jahren werde das BMVI hierfür eine halbe Milliarde Euro bereitstellen. Mit einem umfassenden Schienenprogramm wolle man laut Bundesminister Scheuer dafür sorgen, dass die Produkte der Bahnindustrie in Deutschland Verkaufsschlager bleiben – national wie international.

Spitzenvertreterinnen und -vertreter der Bahnindustrie zeichneten in sechs spannenden Pichtes Zukunftsbilder der „Clean Mobility made in Germany“. Menschen verbinden, visionäre - auch kontroverse - Ideen teilen, gemeinsam Lösungen finden und umsetzen: Beide Panels waren zugleich Zukunftslaboratorien für die Mobilität von Morgen.

Sie haben das Forum verpasst? Herzlich laden wir Sie dazu ein, das Video on-Demand abzurufen. Entdecken Sie auch im Nachgang mit uns The Future of Mobility „Made in Germany”.

Klicken Sie hier für das deutsche Video: www.youtube.com/watch?v=pXn41UrqiF4&t=277s

Click here for English Video: www.youtube.com/watch?v=pQ0V2cbFwr4&t=1695s

Schauen Sie rein und lassen Sie uns gemeinsam Mobilität. Neu. Erfinden.

Pressemeldung Verband der Bahnindustrie in Deutschland (VDB) e.V.

Zurück

Letzte Änderung am Donnerstag, 08 Oktober 2020 11:55