english

Mittwoch, 18 November 2020 09:00

Akiem: Vereinfachung der Unternehmensorganisation und Stärkung des Full-Service-Leasingangebots

Akiem, ein führender europäischer Player im Dienste von Bahnbetreibern, Industrieunternehmen und öffentlichen Verwaltungen, kündigt heute eine neue Entwicklungsstrategie und die Neuorganisation der Geschäftsbereiche an.

Die neue Strategie dient der Stärkung des europaweiten Leasingangebotes von Akiem, das die Instandhaltung voll einbindet und das baldige Ende der aktuellen Krise in den Blick nimmt, um sich so den neuen, anspruchsvolleren Anforderungen eines Marktes anzupassen, der Leistung, Zuverlässigkeit und Agilität erwartet, damit die Verlagerung des Verkehrs auf die Schiene beschleunigt umgesetzt werden kann.

"Die Schiene spielt heute eine maßgebende Rolle, die gerade in der Covid-19-Krise besonders deutlich wird. Um dem wichtigen Anliegen des Umweltschutzes und dem Ruf nach Verlagerung des Verkehrs auf die Schiene überall in Europa nachzukommen, brauchen unsere Kunden mehr denn je ein leistungsstarkes, zuverlässiges, integriertes Angebot, damit sie diese großen Herausforderungen meistern können. In einer Zeit mit wachsenden Anforderungen seitens der Güterverkehrsunternehmen, neuen Nachtzug-Angeboten und der Ankurbelung des Wettbewerbs zwischen den regionalen Verkehrsdiensten vollziehen wir eine Transformation zur Neustrukturierung unserer technischen und industriellen Kapazitäten, zur Stärkung unseres europäischen Instandhaltungs-Ökosystems und zur Bereitstellung eines integrierten Leistungsangebotes, dessen Standards zu einer Referenz auf dem Markt werden sollen", kommentiert Fabien Rochefort, Präsident von Akiem.

Neuorganisation der Geschäftsbereiche von Akiem sowie ihres Angebots, fokussiert auf integriertenService - ein Novum auf dem Markt

Zur Förderung dieser strategischen Evolution organisiert Akiem ihre Geschäftsbereiche insgesamt neu und gründet Akiem technik, eine Marke, in der die gesamte industrielle und technische Expertise des Unternehmens gebündelt wird. Dank der Synergien, die sich aus der Zusammenführung des spezifischen Fachwissens von Akiem und Akiem technik ergeben, treibt Akiem die Weiterentwicklung ihres Full-Service-Angebots voran (Leasing, Management und Instandhaltung).

Akiem technik hat den Anspruch, die Steuerung und Ausführung der Instandhaltungsleistungen in einer Weise zu übernehmen, die es ermöglicht, Dienstleistungen mit Nähe zum Kundengeschäft zu erbringen und den Betreibern einen noch höheren Standard an Zuverlässigkeit, Sicherheit und Verfügbarkeit zu garantieren.

Akiem technik ist das Herzstück des Instandhaltungs-Ökosystems von Akiem; alle Mitarbeiter des Unternehmens konzentrieren ihre Kräfte darauf, 65 Akiem-Kunden in 17 europäischen Ländern bestens zu betreuen. Dieses Ökosystem steht auf soliden Pfeilern:

• einer Engineering-Organisation für Instandhaltung und Arbeitsvorbereitung /Methodik, dank der das Unternehmen Instandhaltungsleistungen für 15 unterschiedliche Fahrzeugtypen erbringen kann;

• einer in Europa einzigartigen zentralen Supply-Chain Organisation für Ersatzteile und Großkomponenten mit 7.800 Artikelnummern, welche die bekanntesten fünf Markenprodukte der renommiertesten Schienenfahrzeughersteller auf dem Markt abdecken;

• technischen Instandhaltungsmaßnahmen, durchgeführt in Instandhaltungswerkstätten und zahlreichen Servicepunkten, an denen über 60 Techniker aktiv werden, fachgerecht unterstützt von einem erstrangigen Partnernetzwerk;

• einer auf dem Markt beispiellosen Servicementalität sowie einer technischen Verfügbarkeit in 7 Sprachen rund um die Uhr 24/7

Fabien Rochefort fügt hinzu: "Wir haben beschlossen, unsere Organisation und unser Instandhaltungsgeschäft auf diese neue Marke Akiem technik zu fokussieren, zu rationalisieren und weiterzuentwickeln. Anfang 2021 werden wir mit unseren Teams unser neues, in Europa einmaliges Full-Service-Leasingangebot auf den Weg bringen. Diese integrierte Lösung ''by Akiem'' beruht auf anspruchsvollen Servicestandards hinsichtlich Reaktionsschnelligkeit, Verfügbarkeit, Zuverlässigkeit und Sicherheit; dabei werden der Full-Service-Vertrag und seine Abwicklung in transparenter Weise von einem einzigen Ansprechpartner gesteuert."

Neue Wachstumsetappe für Akiem auf europäischer Ebene

Als europäischer Marktführer im Bereich des Lokomotivenleasings und neuer Player im Segment Personenverkehr ist Akiem seit ihrer Gründung 2008 beträchtlich gewachsen. Mit dieser vereinfachten Organisation tritt Akiem nun nach der im Februar dieses Jahres erfolgten Akquisition von Macquarie European Rail in eine neue Wachstumsphase auf europäischer Ebene ein. Derzeit betreibt die Akiem Gruppe über 750 Lokomotiven und Personenzugfahrzeuge und nimmt so überall in Europa an der Förderung des Aufschwungs im Schienenverkehrsbereich teil.

Ernennung von Michael Lautenbach und Jörg Althöfer

Zur Unterstützung dieser Transformation habe ich Michael Lautenbach zum Vizepräsidenten der Akiem Gruppe ernannt, zuständig für Fahrzeuge, Instandhaltung und Betrieb.
Michael Lautenbach behält zugleich seine Funktion als Geschäftsführer von Akiem technik bei und wird hier speziell für die Entwicklung und Transformation verantwortlich sein. Er wird mit Jörg Althöfer zusammenarbeiten, der zum Geschäftsführer von Akiem technik mit Zuständigkeit für den operativen Instandhaltungsbetrieb ernannt wurde.

Franck Besnard und Patrice Bildstein bleiben in ihren jeweiligen Funktionen bei Akiem als Geschäftsführer und stellvertretender Geschäftsführer mit Zuständigkeit für das kommerzielle Geschäft in Europa.

Pressemeldung Akiem

Zurück