english

Dienstag, 12 Januar 2021 10:41

UTLC ERA: Neuer Grenzübergang Gorynʹ / Udricʹk für einen Express-Containerzug von China nach Europa getestet

utl1utl2
Fotos UTLC ERA.

Das Joint-Stock-Unternehmen United Transport and Logistics Company - Eurasian Railway Alliance (UTLC ERA) hat zusammen mit der Belintertrans-Germany GmbH (BIT-Germany) und CFTS Liski testweise einen Containerzug von China nach Europa entlang der Strecke Chongqing (China) - Sławków (Polen) über den neuen Grenzübergang Gorynʹ (Weißrussland) / Udricʹk (Ukraine) durchgeführt.

UTLC ERA hat den Dienst auf den Gebieten von Kasachstan, Russland und Weißrussland durchgeführt. Es war die Initiative von BIT-Germany, die in Partnerschaft mit CFTS Liski den Transport durch die Territorien der Ukraine und Polens zum Bahnhof Sławków ohne Umladung der Container von der "breiten" auf die "schmale" Spurweite weiterführte. Laut UTLC ERA wird dies eine Diversifizierung der Frachtströme ermöglichen, die Belastung der Grenzinfrastruktur reduzieren und die notwendige Sicherheitsmarge für das zukünftige Wachstum des Verkehrsaufkommens auf der China-Europa-Route schaffen.

"Es ist notwendig, eine hohe Transportgeschwindigkeit beizubehalten und die Transitzeit zu reduzieren, um eine hohe Servicequalität zu gewährleisten. Der Zug ist in der Lage, 1200 km pro Tag zurückzulegen und verliert nur an Grenzübergängen an Geschwindigkeit. Unsere technologischen Bemühungen und die unser Teilhaber konzentrieren sich hauptsächlich auf die Reduzierung der Transitzeit. Die Erschließung neuer Grenzübergänge im Rahmen eines vereinbarten Geschäftsmodells sowie die Diversifizierung der zunehmenden Frachtströme ist eine der möglichen Lösungen. Wir erwarten, dass die Strecke über den Grenzübergang Gorynʹ ein guter Wachstumspunkt für die künftige Entwicklung der UTLC-ERA-Dienste sein wird", kommentiert Alexey Grom, CEO von UTLC ERA.

Die Gesamttransitzeit des Zuges entlang der Strecke betrug 16 Tage. Ein Güterzug mit 50 beladenen 40-Fuß-Containern fuhr am 8. Dezember vom Bahnhof Chongqing ab. Der Umstieg auf die Breitspur erfolgte am Grenzübergang Altynkolʹ / Dostyk. Der Zug kam am 24. Dezember im Bahnhof Sławków an. Für den Transit auf dem Abschnitt Dostyk - Sławków wurden 7 Tage benötigt.

WKZ, Quelle UTLC ERA

Zurück