english

Donnerstag, 30 November 2017 11:10

Pöyry: Standorteröffnung in Karlsruhe

Lokale Präsenz in Verbindung mit der Expertise eines globalen Konzerns: dadurch ist die Pöyry Deutschland GmbH ein starker Partner für öffentliche und private Kunden. Mit einem Büronetzwerk von 10 Standorten deutschlandweit unterstützt das Unternehmen seine Kunden im Bereich Verkehr.  Jetzt stellt sich Pöyry noch flächendeckender auf und eröffnet zentral gelegen im Herzen Baden-Württembergs einen neuen Standort.

Pöyrys Experten aus dem Geschäftsbereich Verkehr entwickeln seit Jahrzehnten maßgeschneiderte Lösungen für Verkehrssysteme. Die Kompetenzen sind über regionale Netzwerke verbunden mit Schwerpunkten für Bahntechnische Ausrüstung an den Standorten Berlin, Essen und Hannover, Verkehrsplanung in Berlin, Hannover, Essen, München, Fulda und Erfurt sowie Konstruktiven Ingenieurbau in Berlin, Leipzig und Köln. Mit der Standorteröffnung in Karlsruhe deckt Pöyry die Disziplinen Konstruktiver Ingenieurbau und Bahntechnische Ausrüstung nun in der Region Mittlerer Oberrhein und der Rhein-Neckar Metropolregion ab.

Durch die Neugründung des Standortes Karlsruhe baut das Unternehmen ein weiteres erstklassiges Ingenieurteam im Verkehrsbereich auf, das mit fundierter technischer Expertise Infrastrukturprojekte bearbeitet. Neuvorhaben können so noch lokaler unterstützt werden.  Dies gilt insbesondere für die zahlreichen Projekte im Bereich Schieneninfrastrukturanlagen, wie beispielsweise die Erneuerung und Modernisierung von Ingenieurbauwerken und Verkehrsstationen. Derzeit arbeiten Pöyry-Experten unter anderem an der Planung der Modernisierung des Hauptbahnhofs Freiburg im Breisgau.

Pöyry ist in Karlsruhe ab sofort unter folgender Adresse zu erreichen:

Pöyry Deutschland GmbH

Ettlinger Straße 59
76137 Karlsruhe
Tel.: +49 721 915483 70

Michael Backes, Geschäftsbereichsleiter Verkehr, freut sich, den neuen Abteilungsleiter Markus Friedl zu begrüßen: "Herr Friedl hat langjährige Erfahrung im Projektmanagement, der Projektleitung sowie Planung von Verkehrsinfrastrukturprojekten. Mit ihm konnten wir einen starken Leiter für den Aufbau eines erfolgreichen Teams gewinnen." Derzeit haben talentierte Ingenieure die Chance bei Pöyry jetzt auch am Standort in Karlsruhe einen nächsten  Karriereschritt zu gehen. Insbesondere im Bereich des Konstruktiven Ingenieurbaus und der Bahntechnischen Ausrüstung bietet Pöyry erfahrenen Projektleitern, Projektingenieuren und Konstrukteuren die Möglichkeit Teil des Pöyry Netzwerkes zu werden  und die Planung vielfältiger und herausfordernder Projekte zu übernehmen.

Auch Markus Friedl freut sich auf seine neue Aufgabe: "Ich finde es sehr spannend ein Team von Grund auf aufzubauen, es aus den unterschiedlichsten Charakteren zu formen und weiterzuentwickeln. Wir arbeiten sowohl an Großprojekten als auch an lokalen Lösungen, sodass das Aufgabengebiet vielfältig und abwechslungsreich ist." Pöyry unterstützt ihre Mitarbeiter neben Weiterbildungsmöglichkeiten mit zahlreichen Angeboten aus dem betrieblichem Gesundheitsmanagement sowie überdurchschnittliche Sozialleistungen. Denn die Entwicklung  und das Wohlergehen der Mitarbeiter sind zentraler Bestandteil der Unternehmensstrategie.

Pressemeldung Pöyry Deutschland

Zurück