english

Dienstag, 23 Februar 2021 14:37

GATX: Johannes Friess zum Business Unit Manager Freight ernannt

gatx
Foto GATX.

GATX Rail Europe (GRE) gibt bekannt, dass Johannes Friess ab 1. März 2021 die wachsende Bu-siness Unit Freight des Unternehmens übernimmt.

Johannes Friess war zuletzt als Business Unit Manager New Markets tätig und hat das Wachstum von GRE in Frankreich und BENELUX vorangetrieben. Seit seinem Eintritt in die GATX im Jahr 1997 war er in Führungspositionen im Vertrieb und im technischen Bereich tätig. Johannes Friess war seit dem Start im Jahr 2019 maßgeblich an der GRE Frachtstrategie beteiligt. Als Präsident des VPI Österreich setzt er sich dafür ein, den Modalsplit der Bahnen zu erhöhen, indem er Brancheninitiativen zur Digitalisierung und Automatisierung vorantreibt.

"Wir freuen uns, dass Johannes Friess unser Güterverkehrsteam und damit unsere Marktexpansion leiten wird", sagt Johann Feindert, CEO von GRE. "Mit seiner umfangreichen Erfahrung und seinem Wissen über GATX ist Johannes Friess bestens geeignet, unsere Aktivitäten im Bereich der Vermietung von Güterwagen voranzutreiben und GRE's exzellenten Kundenservice sowie die Qualität und Sicherheit der Wagen in den europäischen Schienengüterverkehrsmarkt zu bringen. Er wird ein Team von erfahrenen Key-Account-Managern leiten, die strategisch über ganz Europa verteilt sind, um unsere Kunden bestmöglich zu bedienen."

Die Business Unit Öl und die Business Unit Chemie werden von Elisabeth Jilli bzw. Michel Trommeshauser geleitet. Angelique Zorn-Penno, bisher Business Unit Manager Freight bei GRE, verlässt das Unternehmen am 26. Februar 2021.

Gemeinsam strebt das GRE-Team weiterhin nach Kundenexzellenz, indem es die Anmietung von Güterwagen einfacher macht. Lassen Sie uns wissen, wo wir uns verbessern können. Kontaktieren Sie uns hier oder sprechen Sie mit Ihrem persönlichen Key Account Manager.

Pressemeldung GATX

Zurück