english

Donnerstag, 25 Februar 2021 09:18

Cargo-Partner: Übernahme der niederländischen Transcargo

Nach einem Jahr erfolgreicher Zusammenarbeit im Transcargo-Lager in Roermond hat cargo-partner das niederländische Logistikunternehmen übernommen und im Rahmen seiner Expansionsstrategie in Westeuropa mit der schrittweisen Integration von Transcargo in die cargo-partner-Gruppe begonnen. Mit der vertraglichen Unterzeichnung am 16. Februar 2021 übernimmt cargo-partner die niederländische Firma Transcargo.

Mit dieser Investition festigt das Unternehmen seine wachsende Präsenz in Westeuropa und ergänzt das bestehende Dienstleistungs- und Produktportfolio mit dem Know-how von Transcargo in den Bereichen Logistik, Mehrwertservices und Überlanddienstleistungen.

Erste vollständige Akquisition in der Geschichte von cargo-partner

Die Integration von Transcargo wird von dem 2006 in den Niederlanden gegründeten Unternehmen cargo-partner Network BV geleitet. Stefan Krauter, CEO der cargo-partner-Gruppe, über die Bedeutung dieser Investition: „Dies ist die erste vollständige Akquisition in der Geschichte von cargo-partner. Sie wird maßgeblich zur Unterstützung unserer strategischen Ziele beitragen, unsere End-to-End-Kompetenz und unser Westeuropa-Geschäft zu erweitern. Nach der sehr positiven Entwicklung unserer Aktivitäten in den Benelux-Ländern, einschließlich der im vergangenen Jahr eröffneten Offices am Flughafen Lüttich und in Roermond, ist dies der nächste Schritt in unserer kontinuierlichen Expansion.“

West-, Mittel- und Osteuropa verbinden

Das Unternehmen begann seine Partnerschaft mit Transcargo im Mai 2020 mit einem Büro und einem Lager im niederländischen Roermond. Mit 10 Millionen Einwohnern in einem Umkreis von 250 km verfügt der strategische Logistik-Hotspot über ideale Flughafen- und Hafenanbindungen und liegt nahe der Grenze zu Belgien, Luxemburg und Deutschland. Das Büro in Roermond wird zahlreiche nationale, internationale und Überlandlieferungen abwickeln, während das neue Lager mit 17.000 m² Lagerfläche als europäisches Distributionszentrum für regionale und globale Logistik fungieren wird. Zwei wöchentliche Abfahrten von Roermond zum Hub des Unternehmens beim Flughafen Wien verbinden das Logistikzentrum mit dem cargo-partner-Netzwerk in Mittel- und Osteuropa. Von dort aus betreibt das Unternehmen zahlreiche Linienverbindungen in der gesamten Region mit lokaler Verteilung auf der letzten Meile innerhalb von 24 bis 28 Stunden. Zusätzlich bietet cargo-partner kombinierte Straßen- und Schienenverkehrslösungen von und nach China über zahlreiche Schienenverkehrs-Hubs in Europa an.

Synergien helfen Kunden beider Unternehmen

cargo-partner beschäftigt nun über 50 Mitarbeiter in den Niederlanden an drei Standorten in Rotterdam, Schiphol und Roermond. Stefan Krauter ist höchst optimistisch über die fortschreitende Zusammenarbeit mit Transcargo: „Unser Hauptaugenmerk beim Integrationsprozess liegt darauf, den Kunden von Transcargo einen nahtlosen, qualitativ hochwertigen Service zu gewährleisten, der nun durch das zusätzliche Serviceportfolio von cargo-partner ergänzt wird. Gleichermaßen profitieren unsere eigenen Kundenbeziehungen von einem erweiterten Serviceangebot, einem Zuwachs an Expertise und einer zusätzlichen Verbesserung in der Geschäftsabwicklung. cargo-partner und Transcargo streben auch weiterhin danach, unseren Kunden europaweit beste End-to-End-Lösungen anzubieten.“

Pressemeldung Cargo-Partner

Zurück