english

Dienstag, 05 Oktober 2021 10:02

Keolis: Karsten Schulz stärkt seit dem 01. Oktober das Geschäftsführungsteam bei Keolis Deutschland

karsten schulz (2)
Foto Keolis.

Seit dem 01. Oktober zählt Karsten Schulz zum Geschäftsführungsteam von Keolis Deutschland. Ab Januar 2022 wird er zudem die Funktion des technischen Geschäftsführers übernehmen. Gemeinsam mit der Vorsitzenden der Geschäftsführung Anne Mathieu wird der 52-Jährige die Zukunft der eurobahn steuern.

Seit acht Jahren gehört der Bereichsleiter Bestellermarkt und Geschäftsentwicklung zum Keolis Deutschland-Team. Zu seinen Aufgaben gehören unter anderem die erfolgreiche Transformation von Vertrag 2.0 und darauf aufbauend unter den neuen Rahmenbedingungen die langfristige Fort- und Weiterentwicklung der eurobahn. "Wir freuen uns, mit Karsten Schulz einen Geschäftsführer gewonnen zu haben, der unser Team sehr gut kennt, eine transparente und vertrauensvolle Kommunikation zu unseren Aufgabenträgern pflegt und mit seiner fachlichen Expertise uns in diesen herausfordernden Zeiten stärkt", sagt Anne Mathieu, Chief Executive Officer, Keolis Deutschland.

Schulz wird bis Ende dieses Jahres sukzessive den Aufgabenbereich des bisherigen technischen Geschäftsführers Oliver Glaser übernehmen. Glaser verlässt nach zweijähriger Amtszeit aus privaten Gründen das Unternehmen und wird sich neuen Aufgaben im kommunalen Umfeld in seiner Heimat in Süddeutschland widmen Die Entscheidung, die Position des Geschäftsführers anzunehmen, war ein bewusster Entschluss von Karsten Schulz." Der Grund ist einfach und klar. Wir haben ein starkes Team, von dem ich überzeugt bin, die eurobahn erfolgreich durch die Herausforderungen zu führen. Seit Beginn der Pandemie und vor allem seit Beginn der Vertragsverhandlungen 2.0 steht unser Managementteam geschlossen zusammen - wir stehen alle Schulter an Schulter bereit, um unsere gesamte Mannschaft in die neue Welt der eurobahn zu steuern und das Ganze als gemeinsames Team", sagt Schulz.

Mit über 68.500 Mitarbeitern in 15 Ländern gehört Keolis international zu den bedeutendsten Anbietern von Mobilitätsdienstleistungen. In Deutschland nahm Keolis unter dem Markennamen "eurobahn" im Jahr 2000 den ersten Betrieb auf. Heute ist Keolis Deutschland mit einem Streckennetz von aktuell 16,3 Mio. Zugkilometern pro Jahr einer der größten privaten Anbieter im öffentlichen Schienenpersonennahverkehr in Nordrhein-Westfalen. Das Unternehmen betreibt derzeit vier Netze (Maas-Rhein-Lippe-Netz, Hellweg-Netz, Ostwestfalen-Lippe-Netz, Teutoburger Wald-Netz) mit insgesamt 15 Linien und beschäftigt über 900 Mitarbeiter*innen. Seit 2016 haben außerdem Keolis-Triebfahrzeugführer das Steuer des Thalys auf dem deutschen Streckenabschnitt von Dortmund nach Aachen mit jährlich 650.000 Zugkilometern in der Hand.

Pressemeldung KEOLIS Deutschland GmbH & Co. KG

Zurück