english

Dienstag, 12 Oktober 2021 10:24

Northrail: Sieben neue Siemens Vectron Dual Mode-Lokomotiven

Northrail Vectron Dual Mode
Foto Northrail GmbH.

Die Northrail GmbH, der zur Hamburger Paribus-Gruppe gehörige Vermietungsanbieter und Assetmanager von Eisenbahnfahrzeugen, hat sieben neue Lokomotiven des Typs Siemens Vectron Dual Mode an vier Eisenbahnverkehrsunternehmen in Deutschland vermietet und zusätzlich weitere drei Lokomotiven unter dem Rahmenkaufvertrag abgerufen.

Die energieeffizienten Zweikraftlokomotiven sind Teil des Rahmenkaufvertrages für bis zu 30 Lokomotiven vom Typ Vectron Dual Mode, den die Paribus Rail Investment Management GmbH für ihren Projektpartner Rive Private Investment im Juni 2021 mit der Siemens Mobility GmbH arrangiert und strukturiert hat. Die ersten Lokomotiven werden bereits ab Oktober 2021 an die künftigen Mieter ausgeliefert.

Die modernen Zweikraftlokomotiven des Herstellers Siemens vereinen die Vorteile einer vollwertigen Diesellokomotive mit denen einer elektrischen Lokomotive. „Der Typ Vectron Dual Mode ist Teil einer Lokomotiven-Generation, die für eine nachhaltige Zukunft des Schienengüterverkehrs steht. Mit ihren zwei Antriebsarten spart die Lokomotive auf elektrifizierten Streckenabschnitten Kraftstoff und Emissionen ein und reduziert Instandhaltungskosten.

Zugleich bietet sie unseren Mietern ein Maximum an Einsatzflexibilität und Betriebssicherheit, da diese Baureihe auf nicht elektrifizierten Streckenabschnitten ihre Fahrt ohne Lokwechsel im Dieselbetrieb fortsetzen kann“, erklärt Dr. Volker Simmering, geschäftsführender Gesellschafter der Paribus Rail Investment Management GmbH und der Northrail GmbH.

Die vierachsige Lokomotive basiert auf dem bewährten Konzept der Siemens Vectron-Baureihe. Sie ist für den Einsatz im deutschen Streckennetz vorgesehen. Bereits erprobte Vectron-Komponenten wie der Führerstand und das Fahrerpult gewährleisten eine hohe Bediensicherheit. Zum Umfang der Vermietung gehört auch ein 24/7-Full-Service des Herstellers Siemens Mobility GmbH, der für die Überwachung von Fristen und Intervallen für die Wartung sowie sämtliche Instandhaltungsleistungen verantwortlich ist.

Typ Vectron Dual Mode überzeugt künftige Mieter durch Testbetrieb und reduzierten CO²-Ausstoß

Die sieben neuen Lokomotiven sind jeweils über zwei Jahre oder länger vermietet und werden seit Oktober 2021 ausgeliefert. Drei Lokomotiven gehen an das Eisenbahnverkehrsunternehmen Rheincargo GmbH & Co. KG (Auslieferung Dezember 2021), zwei weitere an die LOCON Logistik & Consulting AG (Oktober und November 2021) sowie jeweils eine Lokomotive an die BM Bahndienste GmbH (Oktober 2021) und die TRIANGULA Logistik GmbH (Dezember 2021). „Wir haben den Typ Vectron Dual Mode ausgiebig getestet.
Nachdem die Lokomotive uns überzeugt hat, freuen wir uns auf die Auslieferung und die Erweiterung und Modernisierung unseres Fahrzeugparkes“, erklärt Martin Weidlich, Geschäftsführer der TRIANGULA Logistik GmbH. Daniel Jacobs, Leiter des RheinCargo-Fahrzeugmanagements der Eisenbahn-Sparte der RheinCargo GmbH & Co. KG, ergänzt: „Durch den Einsatz der modernen Dual Mode Lokomotiven können wir den CO²- Ausstoß der Verkehre gegenüber einer durchgehenden Dieseltraktion um über 90 Prozent reduzieren. Der Dieselmotor wird nur noch auf der letzten Meile für wenige Kilometer im Terminal benötigt. Der Löwenanteil der Strecke wird mit 100 Prozent Ökostrom emissionsfrei zurückgelegt.“

„Das duale Antriebskonzept des Typs Vectron Dual Mode in Kombination mit einem umfassenden Full- Service-Paket überzeugt sowohl bestehende als auch neue Mietkunden von Northrail. Wir sind uns sicher, dass dieser Lokomotiven-Typ mit seinem flexiblen und zugleich nachhaltigen Antriebskonzept künftig seinen festen Platz in den modernen Fahrzeugflotten unserer Kunden haben wird. Durch den aktuellen Abruf der nächsten Lokomotiven können wir bereits weitere drei Loks zur Vermietung anbieten“, so Juliane Storm- Ohm, Geschäftsführerin der Northrail GmbH.

Northrail baut Flotte mit Hybrid- und Elektrofahrzeugen weiter aus

Die Auslieferung der ersten Lokomotiven vom Typ Vectron Dual Mode ist für Northrail ein weiterer wichtiger Schritt beim Ausbau seiner Flotte mit leistungsstarken, energieeffizienten Hybridfahrzeugen. Weitere Hybridfahrzeuge im Management bei Northrail sind neu entwickelte batterieelektrische DM20-EBB Rangier- und Mittelstreckenlokomotiven des zu CRRC-ZELC gehörenden Herstellers Vossloh Locomotives (Auslieferung ab 2024), batterieelektrische Flirt-Regionalzüge des Herstellers Stadler (Auslieferung ab 2022) sowie Dieselbatterie-Loks vom Typ Alstom H3. Darüber hinaus hat Northrail in den vergangenen Monaten bereits 17 moderne Siemens-Smartron Elektrostreckenlokomotiven aus einem bestehenden Rahmenkaufvertrag über 25 Lokomotiven ins Management übernommen.

„Der Schiene kommt eine zentrale Rolle bei der Entwicklung hin zu einem klimafreundlichen Schienenverkehr zu. Mit unserem leistungsstarken Portfolio an modernen Mietlokomotiven für die unterschiedlichsten Anforderungen und Einsatzgebiete leisten wir gemeinsam mit unseren Kunden einen wichtigen Beitrag dazu, Klimaschutz und Wirtschaft in Einklang zu bringen“, erklärt Storm-Ohm.

Pressemeldung Northrail GmbH

Zurück