english

Dienstag, 09 Januar 2018 12:33

Eurostar: Mike Cooper zum neuen CEO ernannt

Eurostar, der Hochgeschwindigkeitszugbetreiber zwischen Großbritannien und dem europäischen Festland, gab heute (09.01.18) die Ernennung von Mike Cooper (54) zum neuen CEO bekannt, derzeit CEO des britischen Zustelldienstleisters Yodel. Cooper wird die Nachfolge von Nicolas Petrovic antreten, der Eurostar Ende Februar verlassen wird, um CEO von Siemens France zu werden.

Mike Cooper wird Eurostar am Montag, den 12. März 2018, beitreten. Er bringt ein breites Spektrum an Erfahrung und Fachwissen mit. Vor seiner Zeit als CEO von Yodel war er Deputy CEO und Managing Director bei Arriva Mainland Europe, wo er das europäische Transportgeschäft mit Verantwortung für Bahn, Bus und Straßenbahn in 13 Ländern leitete. Vor seiner Tätigkeit bei Arriva war Mike von 2000 bis 2005 Chief Commercial Officer von EasyJet, davor Managing Director bei Portland Travel, Teil der Thomson Travel Group.

In den letzten sieben Jahren hat Eurostar unter der Leitung von Nicolas Petrovic eine neue Flotte von Zügen eingeführt, seine Reichweite auf neue Ziele ausgeweitet und erhebliche Investitionen in den Service getätigt.

Eurostar wird von der französischen Staatsbahn SNCF kontrolliert, wobei der Investmentfonds Caisse de Depot et Placement du Quebec und Hermes Infrastructure gemeinsam 40 Prozent und die belgische Eisenbahn SNCB 5 Prozent halten.

WKZ, Quelle Eurostar

Zurück