english

Donnerstag, 25 November 2021 12:04

VDB: Bahnindustrie begrüßt Koalitionsvertrag - Neuer Aufbruch für Klimaindustrien und Klimaschutz „Made in Germany“

Der Verband der Bahnindustrie in Deutschland (VDB) e.V. unterstützt die im Koalitionsvertrag verankerten Ziele für einen ehrgeizigen Klimaschutz und nachhaltige Mobilität: „Der Koalitionsvertrag setzt wichtige Impulse für wachstumsfreundlichen Umweltschutz, nachhaltige Mobilität und den Wirtschaftsstandort Deutschland. Damit legt die Ampel-Koalition einen Schwerpunkt auf die Schiene und den verstärkten Einsatz nachhaltiger Bahntechnologie „Made in Germany“. Das begrüßen wir. Die Bahnindustrie in Deutschland steht bereit für die nächste Mobilitätsrevolution“, sagt VDB-Präsident Andre Rodenbeck.

Industrie, Sektor und Politik müssten jetzt gemeinsam das Tempo Richtung Zukunft erhöhen: „Es ist völlig richtig, dass die Koalition das Umsetzungstempo massiv anziehen will. Die rasche, flächendeckende Digitalisierung des Schienenverkehrs und die Elektrifizierung von 75 Prozent des Netzes bis 2030 sind notwendige und realistische Ziele. Wir haben uns miteinander viel vorgenommen, jetzt müssen die Rahmenbedingung und Prozesse dafür optimiert werden“, so Rodenbeck. Bundespolitik und Branche stünden in der Pflicht, in den kommenden vier Jahren klimagerechten Verkehr zu verwirklichen. „Die Bahnindustrie steht in den Startlöchern, um als starker Partner an der Seite der Politik saubere Mobilität in und aus Europa zu realisieren“, so der VDB-Präsident.

Wegweisend sei dabei der angebotsorientierte Ansatz für Klimaschutz. Neben der avisierten Planungsbeschleunigung und einer Priorisierung für Schieneninvestitionen sei das Bekenntnis der Ampel-Koalition zu klimagerechter, nachhaltiger Vergabe entscheidend: „Nur wenn wir beste Mobilitätsangebote auf der Schiene schaffen, werden immer mehr Menschen aus freier Überzeugung Zug fahren. Für eine Verdopplung der Fahrgastzahlen und mehr Schienenanteil im Güterverkehr müssen kundenfreundliche Innovationen schnell in den Markt kommen. Dafür braucht es Vergabeverfahren, die Innovationen und Nachhaltigkeit gewichten und nicht nur den billigsten Anschaffungspreis“, betont Rodenbeck. Dies sei der entscheidende Hebel für hochattraktive Mobilität mit null Emissionen.

Industrielle Innovationskraft ist die Basis für intelligenten Klimaschutz. Dies spiegelt auch der Koalitionsvertrag wider. „Deutschlands Bahnindustrie ist eine innovative und global führende Klimaindustrie. Wir stehen bereit, um eine neue, nachhaltige Ära der Mobilität einzuleiten“, so Rodenbeck.

Pressemeldung Verband der Bahnindustrie in Deutschland (VDB) e.V.

Zurück