english

Mittwoch, 05 Januar 2022 10:06

Siemens: Mobility erhält Großauftrag für Lokomotiven von Railpool

sie
Foto Siemens.

Railpool, einer der führenden Schienenfahrzeug-Vermieter Europas und Siemens Mobility haben zum Jahreswechsel einen Rahmenvertrag über die Lieferung von 100 Lokomotiven geschlossen. Mit der Unterzeichnung des Vertrags wurden bereits 70 Vectron-Lokomotiven abgerufen.

Die diversen Varianten sind für den Betrieb auf verschiedenen Korridoren (Nord-Süd, sowie Ost-West) vorgesehen und können in insgesamt bis zu 18 Ländern eingesetzt werden. Railpool hatte im letzten Jahr bereits 20 Vectron MS bei Siemens Mobility bestellt.

„Dieser Großauftrag steht für unsere erfolgreiche Partnerschaft mit Railpool und die hervorragende Qualität unserer Lokomotiven. Mit dem Vectron MS entscheidet sich Railpool nicht nur für ein sehr leistungsstarkes und zuverlässiges Fahrzeug, sondern ermöglicht mit der Mehrsystemausführung auch den grenzüberschreitenden Schienenverkehr ohne Lokwechsel. Damit ergibt sich für unseren Kunden maximale Flexibilität im Einsatz der Fahrzeuge und in der Möglichkeit auf wechselnde Marktbedingungen zu reagieren“, sagt Albrecht Neumann, CEO Rolling Stock von Siemens Mobility.

„Für unsere Kunden ist es von immer größerer Bedeutung, die Lokomotiven flexibel gemäß ihren Bedarfen in unterschiedlichen Europäischen Relationen einsetzen zu können. Mit dem Zukauf weiterer Vectron-Lokomotiven und deren universeller Einsatzbarkeit reagieren wir auf diese Marktbedarfe und setzen außerdem ein positives und grünes Signal in einem wachsenden Eisenbahnsektor“, sagt Torsten Lehnert, CEO der Railpool GmbH.

Die Lokomotiven für Railpool verfügen über eine Leistung von 6,4 Megawatt und erreichen eine Höchstgeschwindigkeit von 200 km/h. Sie sind zudem mit den erforderlichen nationalen Zugsicherungssystemen sowie mit dem europäischen Zugsicherungssystem ETCS ausgestattet.

Siemens Mobility hat den Vectron bereits 1270-mal an insgesamt 61 Kunden verkauft. Die Lokomotiven haben bereits mehr als 500 Millionen Flottenkilometer zurückgelegt und Zulassungen in Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Italien, Kroatien, den Niederlanden, Norwegen, Österreich, Polen, Rumänien, Schweden, der Schweiz, Serbien, der Slowakei, Slowenien, der Tschechischen Republik, der Türkei und Ungarn erhalten.

Pressemeldung Siemens

Zurück