english

Donnerstag, 06 Januar 2022 11:00

Wabtec: Erwerb des Bahnbremsengeschäfts von MASU

masu
Foto MASU.

Die Wabtec Corporation (NYSE: WAB) gab am 04.01.2021 bekannt, dass sie vor kurzem das Eisenbahn-Bremsengeschäft von MASU, einem führenden Hersteller von Bremsprodukten für die Automobil- und Eisenbahnindustrie, übernommen hat.

Die Akquisition, die die notwendigen behördlichen Genehmigungen erhalten hat und den üblichen Abschlussbedingungen unterliegt, wird die installierte Basis von Wabtec erweitern und das Wachstum des gesamten Bremsenproduktportfolios beschleunigen.

"MASU ist eine strategische Akquisition für Wabtec, die unser Produktportfolio ergänzt und unsere führende Position auf dem Markt für Bahnbremsen weiter ausbaut", sagte Lilian Leroux, Leiterin des Transitgeschäfts von Wabtec. "Es entspricht unserer Wachstumsstrategie, Betreibern innovative, skalierbare Produkte anzubieten, die Produktivität, Auslastung und Kapazität erhöhen. Wir verfügen nun über hochmoderne Fertigungskapazitäten für Bremsbeläge auf allen Kontinenten und können Betreibern und Fahrzeugbauern auf der ganzen Welt bessere Dienste leisten, indem wir die Betriebskosten senken und gleichzeitig die Leistung verbessern."

"Wir freuen uns über diese Akquisition, die unsere langfristige Wachstumsstrategie in Indien beschleunigt", sagte Sujatha Narayan, Senior Vice President und Regional Leader für Wabtec in Indien. "Wir verfügen über ein starkes Bremsenportfolio in Indien und liefern Bremssysteme für die Lokomotiven und LHB-Wagen der indischen Eisenbahn sowie für U-Bahnen. Diese Akquisition wird Wabtecs Position als 'Made in India'-Hersteller stärken, ein attraktives Angebot für Kunden schaffen und neue Möglichkeiten für die regionale und internationale Expansion eröffnen."

Die Akquisition im Wert von rund 34 Mio. USD (30 Mio. EUR) wird Wabtecs Position als führender Schienenfahrzeughersteller in Indien stärken.

WKZ, Quelle Wabtec

Zurück