english

Dienstag, 11 Januar 2022 14:01

ELP: 3,5 Jahre European Loc Pool - eine Erfolgsgeschichte

mosaik artikelmosaik artikels
Fotos ELP.

Im Jahr 2021 bestellte European Loc Pool (ELP) bei Stadler Rail Valencia weitere 34 Lokomotiven. 20 EuroDual Lokomotiven der Konfiguration Deutschland und Österreich, 4 EuroDual Lokomotiven für Norwegen und Schweden und 10 Euro9000 Lokomotiven der Konfiguration Deutschland, Österreich, Schweiz, Italien, Niederlande und Belgien.

Damit baut ELP seine Flotte aus modernsten 6-achsigen Hybrid-Lokomotiven weiter aus. Seit Gründung der Leasinggesellschaft im Mai 2018 wurden 84 Lokomotiven neuester Generationen bestellt. Davon sind bereits 66 Lokomotiven bei über 25 Kunden in 5 verschiedenen Ländern in langfristigen Full-Service-Leasingverträgen.

Besonders stolz ist ELP, dass sich im Jahr 2021 mehrere Bestandskunden entschlossen haben, ihre Flotte an ELP-Lokomotiven weiter auszubauen. Sowohl die Leistung und Flexibilität der Lokomotive als auch das ELP-Full-Service-Paket haben die Kunde nachhaltig überzeugt. In der Praxis hat die EuroDual-Lokomotive derweilen ihre Vorteile bereits unter Beweis gestellt. Die flexiblen Einsatzmöglichkeiten gepaart mit der außerordentlich hohen Zugkraft, ermöglichen eine größere Auslastung was eine höhere Produktivität und Effizienz zur Folge hat.

Die EuroDual zeichnet sich durch 2.8MW Leistung im Diesel-Betrieb und 6MW Leistung im Fahrleitungsbetrieb bei 500kN Zugkraft aus. Zurzeit sind 40 EuroDual Lokomotiven erfolgreich auf den Schienen in Deutschland und Skandinavien im Einsatz. Die Euro9000 mit 1.9MW Diesel-Leistung und 9MW elektrischer Leistung bei 500kN Zugkraft, wird in der ersten Variante in Deutschland, Österreich, Niederlande, Italien, Belgien und in der Schweiz ab dem zweiten Quartal 2023 zum Einsatz kommen.

Ein wichtiger Bestandteil des Erfolgs von ELP ist das Full-Service-Paket. Es umfasst die präventive und korrektive Instandhaltung, die Rad-Reprofilierung, die Radsatzerneuerung, Hauptuntersuchungen sowie mobile Wartung und eine 24/7Service-Hotline, mit einer garantierten Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit der Lokomotiven. ELP bietet zudem umfassende Versicherungsleistungen an, welche auf die Bedürfnisse der Kunden abgestimmt sind.

Mit dem Erfolg wächst auch das Team von ELP. Erwartet wird ein Wachstum um weitere 50% von heute sieben auf elf Mitarbeiter bis Ende 2022. Der Schwerpunkt der Erweiterung soll im Bereich der technischen Unterstützung und Digitalisierung stattfinden.

Im Jahr 2022 wird ELP die Zulassung für die EuroDual Lokomotiven in weiteren Ländern in Europa beantragen und die Euro9000 Lokomotive für den Einsatz auf zusätzlichen Korridoren in Europa weiterentwickeln. Die Euro9000 wird auf der InnoTrans Berlin im September 2022 offiziell vorgestellt. Parallel entwickelt ELP ein Ganzzug-Konzept, mit innovativen Güterwagen, welches das Portfolio von ELP in Zukunft ergänzen wird.

Mehr über die EuroDual-Lokomotiven

Der Fokus von ELP liegt auf sechsachsigen dualen Hybrid-Lokomotiven. Standardmäßig sind alle Fahrzeuge mit ETCS Baseline 3 für Level 2 ausgestattet. Seit Anfang April 2020 sind die ersten ELP EuroDual-Lokomotiven im Einsatz. Sie ermöglichen den Betrieb auf elektrifizierten und nicht-elektrifizierten Strecken sowie Last-Mile- und Rangierbetrieb. Alle Dual-Lokomotiven sind standardmäßig mit Funkfernsteuerung ausgerüstet. Auf der ersten und letzten Meile werden durch die grosse Diesel-Leistung verbesserte Geschwindigkeiten und höhere Anhängelasten zum neuen Standard. Aufgrund des dualen Antriebsystems ist der fahrende Wechsel zwischen Elektro- und Dieselbetrieb effizient möglich. Dank der hohen Zugkraft können die Lokomotiven schwerere Züge ziehen, wobei der Kunde von einem tieferen Energieverbrauch pro Tonne und Kilometer profitiert.

Pressemeldung ELP

Zurück