english

Dienstag, 18 Januar 2022 11:04

Siemens Mobility: 50 Zweikraftloks an DB Cargo und die DB Bahnbau Gruppe

sie2sie1
Fotos Siemens Mobility.

Die DB Cargo AG und die DB Bahnbaugruppe GmbH haben bei Siemens Mobility in Summe 50 Lokomotiven bestellt. Geliefert werden Zweikraftloks vom Typ Vectron Dual Mode mit spezifischen Anpassungen für das von DB Cargo und der DB Bahnbau Gruppe geplante Einsatzspektrum. Die Fahrzeuge können sowohl mit Diesel als auch elektrisch betrieben werden.

Mit dieser Bestellung zieht die DB eine Option aus einem im September 2020 abgeschlossenen Rahmenvertrag. Die Flotte der DB Cargo wächst damit auf 146 Loks vom Typ Vectron Dual Mode, die DB Bahnbau Gruppe erhält erstmals vier Lokomotiven dieses Typs. Die Auslieferung der Loks startet ab 2026, die Produktion erfolgt im Siemens Mobility-Werk in München-Allach.

„Mit dem Vectron Dual Mode unterstützen wir die DB beim klimafreundlichen Umbau ihrer Flotte. Auf elektrifizierten Streckenabschnitten ist der Vectron Dual Mode rein elektrisch unterwegs, auf oberleitungsfreien Streckenabschnitten kann ohne Lokwechsel in den konventionellen Antrieb umgeschaltet werden. Das reduziert die CO2-Emissionen, senkt den Wartungsaufwand und hilft der DB nachhaltigere Lieferketten zu realisieren“, sagt Albrecht Neumann, CEO Rolling Stock bei Siemens Mobility.

Auch wenn die Hauptbahnstrecken in Deutschland bereits elektrifiziert sind, ist die sogenannte letzte Meile meist nur mit einem Verbrennungsmotor befahrbar. Der Vectron Dual Mode bietet hier einen nachhaltigen und wirtschaftlichen Ersatz für herkömmliche Dieselfahrzeuge.

Siemens Mobility hat den Vectron Dual Mode bereits 195-mal an 18 Kunden verkauft. Die Lok basiert auf bewährten Vectron-Komponenten. Sie ist für das 15 kV AC Spannungssystem ausgelegt und mit dem Zugsicherungssystem PZB ausgerüstet.

Pressemeldung Siemens Mobility

Zurück