english

Donnerstag, 08 Februar 2018 12:38

Alstom: Beteiligung an der digitalen Transformation zur vorbeugenden Gleisinstandhaltung

Am Dienstag, den 6. Februar, hat Alstom eine Absichtserklärung abgegeben, sich an Forschungsaufgaben des Digital Open Lab beteiligen zu wollen, einer Partnerschaft, die vom französischen Netzverwalter SNCF Réseau, der Industriellen-Vereinigung Fédération des Industries Ferroviaires (FIF) und dem Forschungsinstitut Institut de Recherche Technologique (IRT) Railénium betrieben wird.

Für diese Partnerschaft bietet Alstom seine HealthHub-Lösung für Gleisanlagen auf dem nationalen Schienennetz an. HealthHub ist Alstoms Lösung für die vorbeugende Instandhaltung.

Ziel ist es, die vorbeugende Instandhaltung durch eine auf den Gesundheitszustand der Gleisanlage abgestimmte Instandhaltung zu ersetzen, um die Hochverfügbarkeit der Gleise sicher zu stellen und gleichzeitig die Instandhaltungskosten zu stabilisieren.

Um den Einsatz der HealthHub-Lösung für Gleisanlagen voranzutreiben, schlägt Alstom die Realisierung folgender Aktivitäten vor:
• Aufbau und Inbetriebnahme der Applikation im Rahmen des Digital Open Lab,
• Spezifikation der Sensoren, der Digitalisierung der Daten und der Schnittstellen zu Healthhub,
• Unterstützung bei der Implementierung durch die Teams von SNCF Réseau,
• Unterstützung bei der Implementierung einer mit dem System optimierten Wartung durch die Teams von SNCF Réseau.

WKZ, Quelle Alstom

Zurück