english

Montag, 12 Februar 2018 10:30

HanseCom: 10 Jahre HandyTicket Deutschland

handy

Seit nunmehr über 10 Jahren bietet HandyTicket Deutschland Verkehrsunternehmen und -verbünden überregionales mobiles Ticketing; seit 2016 ist HanseCom Anbieter und Betreiber der Plattform. Das Jubiläumsjahr 2017 gestaltete sich überaus erfolgreich: Durch eine Reihe von Jubiläumsaktionen konnte innerhalb von 10 Monaten die Nutzerzahl um über 25 Prozent vergrößert werden.

2017 war für das mobile Ticketing im ÖPNV ein Jubiläumsjahr: Im April 2007 war HandyTicket Deutschland als Initiative mehrerer Verkehrsunternehmen und -verbünde unter Koordination des Verbands Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) an den Start gegangen. Damit war HandyTicket Deutschland Vorreiter im überregionalen mobilen Ticketing im deutschen ÖPNV.

Das 10-jährige Jubiläum hat HanseCom mit einer Reihe von besonderen Aktionen gefeiert, wobei die Zahl 10 im Mittelpunkt stand: In 10 Monaten wurden 10 Marketing-Kampagnen durchgeführt; erstmalig am 10. April 2017 und letztmalig am 10. Januar 2018 gab es jeden Monat spezielle Jubiläumsaktionen, die sich sowohl an Fahrgäste als auch an Verkehrsunternehmen richteten. Dazu gehörten mehrere Gewinnspiele für Fahrgäste, bei denen jeweils Preise oder Ticketguthaben zu gewinnen waren.

Mit seinen Jubiläumskampagnen war HanseCom überaus erfolgreich und konnte die Position der Marke HandyTicket Deutschland stärken:

• Gab es im April 2017 noch 670.000 aktive Nutzer, so waren im Januar 2018 bereits 840.000 aktive Nutzer zu verzeichnen – ein Zuwachs um über 25 Prozent innerhalb von 10 Monaten.

• Im Dezember 2017 wurden erstmalig in der Geschichte von HandyTicket Deutschland in einem Monat mehr als 20.000 Neuregistrierungen verzeichnet.

• Im gesamten Jubiläumsjahr 2017 wurden rund sieben Millionen Tickets über HandyTicket Deutschland verkauft.

Stellvertretend für viele andere seien hier die Meinungen von zwei Nutzern von HandyTicket Deutschland aus den Bewertungen auf Facebook (www.facebook.com/HandyTicketDeutschland) zitiert:

"Eine super hilfreiche App, die bei den ganzen möglichen Tarifen, Ergänzungstickets und gebietsübergreifenden Fahrten für Übersicht und immer die richtigen Tickets sorgt. […] Gleichzeitig bietet die App ja auch die Tarifauskunft, Fahrpläne und den Wechsel zwischen Verkehrsverbünden an. Besonders praktisch für die Nutzung in NRW. Man hat die Kostenkontrolle, da alle gebuchten Tickets angezeigt werden und auch die letzten, noch zu zahlenden Umsätze angezeigt werden."

"Einmal anmelden und in vielen Regionen Deutschlands fahren. Ich nutze HandyTicket Deutschland gern für Geschäftsreisen. Das vereinfacht mir den Umstieg vom Taxi auf den ÖPNV und damit spare ich Geld und Zeit."

"Die Digitalisierung des ÖPNV ist für alle eine große Herausforderung", erklärt Martin Timmann, Geschäftsführer bei HanseCom. "Ein bequemer und einfacher Ticketkauf, der die Möglichkeiten aktueller Technik nutzt, senkt die Zugangsschwelle zum ÖPNV und macht sein Angebot für alle attraktiv. Gerade die überregionale Verfügbarkeit über eine einzige App, mit der der Fahrgast vertraut ist, erfüllt die Anforderungen an eine moderne Mobilität. Aus diesem Grund arbeitet HanseCom auch weiterhin an der Integration zusätzlicher Verkehrsunternehmen und -verbünde."

Pressemeldung HanseCom

Zurück