english

Dienstag, 13 Februar 2018 10:16

Pöyry: Partnerschaft mit Neilsoft GmbH für BIM-Planungsleistungen

Die Pöyry Deutschland GmbH treibt ihr groß angelegtes Implementierungsprogramm für Building Information Modeling (BIM) weiter voran. Durch die kürzlich geschlossene Kooperation mit dem international tätigen Technologieunternehmen Neilsoft GmbH gelingt es Pöyry, Infrastrukturprojekte noch effizienter zu planen. 

In den Geschäftsbereichen Verkehr und Wasser hat sich Pöyry zum Ziel gesetzt, erstklassige Fähigkeiten in der BIM-Planungsmethodik zu etablieren und seine Technologieführerschaft  auszubauen. Damit geht das Unternehmen einen entscheidenden Schritt in Richtung Digitalisierung. Mit Autodesk Solutions hat sich Pöyry bereits einen starken Partner an die Seite geholt und übernimmt mit der konsequenten Umsetzung der BIM-Methodik eine Vorreiterrolle in der digitalisierten Planung im Infrastruktursektor. Durch die neugeschlossene Kooperation mit Neilsoft gelingt es Pöyry nun, noch effektiver auf die ansteigenden Kundenanfragen für BIM-Planungsdienstleistungen einzugehen. 

Neilsoft verfügt über mehr als 15 Jahre Erfahrung im BIM-Sektor und ist dort als erfolgreicher Projektpartner tätig. Mit der Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung schließt Pöyry eine weitere starke Partnerschaft, um bei der täglichen BIM-Arbeit sowie bei der Implementierung von BIM-Prozessen eng zusammenzuarbeiten. Eine erste Absichtserklärung wurde Ende November im indischen Pune geschlossen. Diese wurde nun am vergangenen Freitag mit einem Vertrag besiegelt. 

Im Zuge der Umsetzung des BIM-Implementierungsplans wird Pöyry in den nächsten Jahren eine große Anzahl Konstrukteure, Ingenieure und Zeichner schulen und weiterqualifizieren. "Es ist wichtig, dass wir diesen Weg gemeinsam mit unseren Mitarbeitenden gehen, denn so kann Pöyry in Deutschland weiter wachsen und sich zukunftsfähig aufstellen", sagt Gunther Deinl, Leiter des Geschäftsbereiches Verkehr bei Pöyry Deutschland GmbH. 

Pressemeldung Pöyry Deutschland GmbH

Zurück