english

Mittwoch, 14 März 2018 11:17

Volvo: Auftrag über 90 elektrifizierte Busse aus Brüssel

Hybridbus Volvo 7900 H, Brussel

Die Volvo Bus Corporation hat aus der belgischen Hauptstadt Brüssel einen Auftrag über 90 Hybridbusse Volvo 7900 H erhalten. Mit diesem Auftrag hat der schwedische Hersteller inzwischen mehr als 4000 elektrifizierte Busse an Kunden in der ganzen Welt verkauft.

Die 90 Hybrid-Solofahrzeuge des Typs Volvo 7900 H wurden von den Brüsseler Verkehrsbetrieben STIB-MIVB bestellt. Die Société des Transports Intercommunaux de Bruxelles (STIB), oder auf niederländisch Maatschappij voor het Intercommunaal Vervoer te Brussel (MIVB), betreiben und verwalten den Großteil der öffentlichen Verkehrsmittel der Region Brüssel-Hauptstadt. Die meisten der 12 Meter langen Busse mit umweltfreundlichem Hybridantrieb werden noch in diesem Jahr ausgeliefert und im regulären Linienbetrieb der belgischen Metropole eingesetzt. Der Auftrag umfasst auch Service und Wartung der Busse im Rahmen eines Servicevertrags. Diese Aufgaben wird das Volvo Trucks Center in Brüssel übernehmen.

Mit den neuen Hybridbussen macht Brüssel einen großen und nachhaltigen Schritt nach vorn. Dies unterstreicht das Bestreben der belgischen Hauptstadt nach einer Ausweitung und Modernisierung des Öffentlichen Personennahverkehrs. Die gesamte Fahrzeugflotte soll spätestens bis zum Jahr 2030 komplett elektrifiziert sein.

"Belgien übernimmt im Hinblick auf die Einrichtung eines sauberen und leisen innerstädtischen Verkehrs auch weiterhin eine führende Rolle", so Håkan Agnevall, Präsident der Volvo Bus Corporation. "Bereits vor einem Jahr haben wir vom ÖPNVBetreiber TEC einen gleich großen Auftragsumfang für Elektro-Hybridbusse erhalten, die in den belgischen Städten Charleroi und Namur eingesetzt werden. Jetzt hat sich auch Brüssel für unsere Technologie entschieden. Das ist ein großer Erfolg, durch den die Gesamtzahl der bis heute verkauften elektrifizierten Volvo-Busse auf über 4000 Einheiten weltweit steigt."

Pressemeldung Volvo

Zurück