english

Mittwoch, 16 Mai 2018 08:35

Alstom/Siemens: Ex-Außenminister Sigmar Gabriel für Verwaltungsrat nominiert

gabr

Der Verwaltungsrat von Alstom hat auf seiner  Sitzung am 15.05.18 den Vorschlägen für die anstehende Hauptversammlung zugestimmt, die Mitglieder des Verwaltungsrats des zukünftigen zusammengeführten Unternehmens Siemens Alstom zu benennen. Wie bereits kommuniziert, soll das Gremium aus elf Personen bestehen.

Siemens nominiert folgende sechs Mitglieder:

• Roland Busch, Chief Technology Officer und Mitglied des Vorstands der Siemens AG, ist vorgesehen als Vorsitzender des Verwaltungsrats
• Sigmar Gabriel, Früherer Außenminister und Vize-Kanzler der Bundesrepublik Deutschland, gilt als unabhängiges Mitglied des Verwaltungsrats
• Janina Kugel, Chief Human Resources Officer und Mitglied des Vorstands der Siemens AG
• Christina M. Stercken, Mitglied der Verwaltungsräte von Ascom Holding AG, Landis & Gyr Group AG, sowie Ansell Ltd., gilt als unabhängiges Mitglied des Verwaltungsrats
• Ralf P. Thomas, Chief Financial Officer und Mitglied des Vorstands der Siemens AG
• Mariel von Schumann, Chief of Staff und Head of Governance and Markets, Siemens AG

Zusätzlich zu Alstoms CEO Henri Poupart-Lafarge, der auch als CEO von Siemens Alstom vorgesehen ist und dem Verwaltungsrat angehören wird, schlägt Alstom vier unabhängige Mitglieder des Verwaltungsrats vor:

• Yann Delabriere, derzeit Lead Director des Alstom Verwaltungsrats und vorgesehen als künftiger Vice-Chairman des Verwaltungsrats
• Clotilde Delbos, Executive Vice President und Chief Financial Officer bei Renault
• Sylvie Kandé de Beaupuy, Group Ethics & Compliance Officer bei Airbus Group
• Baudouin Prot, Senior Advisor bei Boston Consulting Group

Die Nominierungen gelten vorbehaltlich der Zustimmung der Aktionäre von Alstom und werden wirksam nach der Genehmigung der Transaktion durch verschiedene Behörden und dem nachfolgenden Vollzug der Transaktion.

"Mit diesen Nominierungen kann sich das künftige Unternehmen Siemens Alstom auf ein herausragendes und vielfältiges Führungsteam stützen", sagte Roland Busch. "Die außergewöhnlich große globale Erfahrung der nominierten Personen und ihre Expertise im internationalen Industrieumfeld bilden eine exzellente Basis für die künftige Zusammenarbeit. Wir setzen damit ein starkes Zeichen für unseren Anspruch, die Besten zu holen und alle Ebenen von Siemens Alstom mit exzellenten Teams zu besetzen", so Busch.

"Die vorgeschlagenen Nominierungen sind ein weiterer Schritt auf dem Weg, mit Siemens Alstom einen globalen Mobilitätschampion zu schaffen. Die Mitglieder des Verwaltungsrats bringen eine große Menge an Erfahrung und Expertise ein. Die Mehrheit der Mitglieder wird unabhängig sein – das zeigt die Ausgeglichenheit der künftigen Governance. Ich freue mich auf die Arbeit mit diesem vielfältigen und qualifizierten Team", so Henri Poupart-Lafarge.

Pressemeldung Alstom/Siemens

Zurück