english

Mittwoch, 16 Mai 2018 11:11

IVU: Beitritt zum ITxPT-Verband

Offene Schnittstellen und innovative Verkehrsprojekte – dafür setzt sich IVU Traffic Technologies bereits seit vielen Jahren ein. Nachdem der Berliner IT-Spezialist für den öffentlichen Verkehr als erster Hersteller weltweit bereits 2014 IBIS-IP bei seinen Kunden implementierte, schloss er sich nun auch dem ITxPT-Verband an. Hier will sich die IVU gemeinsam mit anderen Branchenvertretern für die Einführung internationaler Standards engagieren.

Der beim UITP angesiedelte ITxPT-Verband verfolgt das Ziel, IT-Lösungen für den öffentlichen Personenverkehr auf europäischer Ebene zu standardisieren. Bereits ab 2010 entwickelte die IVU unter Federführung des VDV den IP-basierten Standard IBIS-IP für ein digitales, integriertes Bordinformationssystem mit, um die bis dahin meist proprietären IP-Lösungen der verschiedenen Hersteller abzulösen. Angesichts großer Ähnlichkeiten zwischen IBIS-IP und ITxPT will sich die IVU nun dafür engagieren, dass beide Standards zusammengeführt werden.

„Wir freuen uns, mit der IVU ein sehr erfahrenes Unternehmen in unserem Netzwerk willkommen zu heißen, das seit vielen Jahren Vorreiter bei der Umsetzung branchenweiter Standards für digitale Datenübertragung in Fahrzeugen des öffentlichen Verkehrs ist“, sagt Anders Selling, Generalsekretär bei ITxPT. „Von der Expertise und dem Wissen, das die IVU bereits in zahlreichen internationalen Großprojekten gesammelt hat, profitiert unser gesamtes Netzwerk.“

Indem der ITxPT-Standard Kommunikationsprotokolle und Hardwareschnittstellen detailliert festlegt, ermöglicht er eine vollständige Kompatibilität verschiedener IT-Systeme und reduziert so die Risiken bei der Ausschreibung, Projektierung und Implementierung von IT-Lösungen für den öffentlichen Verkehr. Darüber hinaus tauschen die Verbandsmitglieder in verschiedenen Arbeitsgruppen Erfahrungen und Best Practices aus und erarbeiten gemeinsam eine Standardisierungsstrategie.

„Als Mitglied von ITxPT wollen wir unsere langjährige Erfahrung, die wir im Zuge der Entwicklung und Umsetzung von IBIS-IP gewonnen haben, aktiv einbringen“, erklärt Torsten Franke, Produktmanager bei der IVU. „Unser vorrangiges Ziel dabei ist es, die Einführung einheitlicher internationaler Standards für IT-Systeme in Fahrzeugen des öffentlichen Verkehrs weiter voranzutreiben.

Um einheitliche Standards für IT-Systeme wie Bordrechner und Fahrgastdisplays in Fahrzeugen des öffentlichen Verkehrs zu schaffen, trat IVU Traffic Technologies nun dem ITxPT-Verband bei (Bild: ITxPT)

Pressemeldung IVU Traffic Technologies AG

Zurück

Letzte Änderung am Mittwoch, 16 Mai 2018 11:13