english

Mittwoch, 30 Mai 2018 06:55

Thales: Erwerb von Cubris öffnet den Weg zum autonomen Zug

Thales gab am 29.05.18 den Abschluss der Übernahme des dänischen Unternehmens Cubris bekannt, eines führenden Anbieters von Driver-Advisory-Systemen (DAS) für Main-Line-Rail-Kunden. DAS ermöglicht den zeitnahen und vollständig gesicherten Informationsaustausch zwischen dem Bahnsystem und dem Lokführer, um die Fahrweise des Zuges zu optimieren und den CO2-Ausstoß zu reduzieren. Auf dieser Basis bietet Cubris auch eine Schlüsseltechnologie für zukünftige autonome Züge.

Nach der Übernahme von AvioVision für das digitale Cockpit vor 18 Monaten investiert Thales nun in die digitale Kabine für Bahnen.

Cubris ist einer der Marktführer im Bereich Fahrerinformationssysteme für Bahngesellschaften und deren zugzentrierter und automatisierungsorientierter Nachfrage in der Eisenbahnsignaltechnik. Das Unternehmen hat ein anerkanntes Fahrerberatungssystem namens GreenSpeed entwickelt und geliefert, das bereits in Dänemark (DSB und Lokaltog), im Vereinigten Königreich (South West Trains) und in Schweden (Transdev) im Einsatz ist und derzeit von Transdev in Deutschland und der Finnischen Bahn (VR) implementiert wird.

Das Unternehmen mit Hauptsitz in Kopenhagen, Dänemark, beschäftigt 15 Mitarbeiter. 

Die Auswirkungen dieser Akquisition auf das EBIT von Thales im Jahr 2018 werden unwesentlich sein.

WKZ, Quelle Thales

Zurück