english

Mittwoch, 31 Oktober 2018 10:04

Factor10: Entrepreneurial Co-Creation Summit (ECCS) etabliert sich als Gemeinschaft zur Beschleunigung der digitalen Transformation Europas

Der Entrepreneurial Co-Creation Summit (ECCS), der letzte Woche in Berlin stattfand und mehr als 100 internationale hochkarätige und zukunftsorientierte Führungskräfte zusammenbrachte, etabliert sich als federführende Gemeinschaft, um die digitale Transformation Europas voranzutreiben. Der ECCS wurde von FACTOR10, dem unabhängigen Company Builder, ausgerichtet und vereint Vorstandsmitglieder etablierter Unternehmen (UBS, Microsoft, Deutsche Bahn, SKODA, OSRAM Continental), Serial-Tech-Unternehmern (FlixBus, Delivery Hero, Thermondo), Familienunternehmern (Reimann und Rhomberg), Politikern (Europäische Kommission) und Investoren (3i, Lakestar, Holtzbrinck).

Die ECCS Gemeinschaft sieht eine große Chance für Europa, weltweit erfolgreiche "Einhörner" mit einem neuen europäischen Geschäftsmodell aufzubauen, das auf Co-Creation und partnerschaftlicher Zusammenarbeit zwischen etablierten Unternehmen, Tech-Entrepreneurs, Investoren und der öffentlichen Hand durchsetzt. Co-Creation ermöglicht es, schnell wachsende Digitalunternehmen und leistungsfähige Plattformen aufzubauen, die Europa langfristig Erfolg im digitalen Wettbewerb versprechen.

"Entrepreneurial Co-Creation ermöglicht es etablierten Unternehmen, das vollständige Potential ihrer Innovationskraft zu entfalten und digitale Unternehmen und Plattformen aufzubauen, die Industrien nachhaltig verändern. Traditionellen Unternehmen wird Innovation geboten und digitale Kompetenzen werden intern aktiviert", sagte Felix Staeritz, Gründer und CEO von FACTOR10. "Entstehende Unternehmen schaffen neue Arbeitsplätze in Europa und können somit der digitalen Talentflucht entgegenwirken. Darüber hinaus kann dieses Musterkonzept in ganz Europa reproduziert werden und fördert so eine europäische digitale Wirtschaft, die mit den USA und Asien konkurrieren kann."

FACTOR10 setzt sein 'Entrepreneurial Co-Creation'-Konzept bereits erfolgreich um. 2017 gründete FACTOR10 gemeinsam mit Vattenfall, eins der führenden Energiekonzerne Europas, das Softwareunternehmen Solytic, welches die Analyse und automatisierte Überwachung von Solaranlagen durchführt.

Pressemeldung Factor10

Zurück