english

Freitag, 09 November 2018 07:00

Eurostar: Starker Anstieg der Fahrgastzahlen im 3. Quartal 2018

Der Hochgeschwindigkeitszug Eurostar, der Kontinentaleuropa mit dem Vereinigten Königreich verbindet, gab am 07.11.18 eine solide Leistung und einen Rekordumsatz im dritten Quartal 2018 bekannt. Die Passagierzahlen stiegen um 12% gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres (3 Mio. im Jahr 2018 gegenüber 2,69 Mio. im Jahr 2017) und die Einnahmen um 17% (247 Mio. GBP im Jahr 2018 gegenüber 211 Mio. GBP im Jahr 2017).

Diese Rekordergebnisse wurden teilweise durch eine solide Entwicklung auf dem Geschäftsmarkt mit einem Wachstum des Geschäftskundenvolumens von 21% im Vergleich zum gleichen Zeitraum 2017 gestützt. Das Eurostar-Reiseerlebnis ist nach wie vor sehr beliebt bei Geschäftsreisenden, die sich für die Einfachheit und den Komfort der Hochgeschwindigkeitsbahn im Vergleich zum Flugzeug entscheiden, um den Kanal zu überqueren.

Der Anfang dieses Jahres angekündigte Anstieg des Passagieraufkommens aus den Vereinigten Staaten setzte sich im dritten Quartal mit einem Anstieg von 6% gegenüber dem Vorjahr fort, da die Reisenden nach Europa fuhren, um am Ryder Cup, einem internationalen Golfturnier, im September in Paris teilzunehmen.

Der Freizeitverkehr wurde durch den Erfolg der neuen Eurostar-Verbindung zwischen dem Vereinigten Königreich und den Niederlanden gefördert, wobei seit der Aufnahme der Verbindung im April letzten Jahres weitere 130.000 Passagiere mit dem Hochgeschwindigkeitszug nach Amsterdam und Rotterdam reisten. Um der Nachfrage gerecht zu werden, wird Eurostar ab Juni 2019 einen dritten täglichen Zug ab London einführen. Die Eisenbahngesellschaft plant auch, vier Dienste pro Tag zu betreiben, sobald die Regierungen Ende nächsten Jahres Grenzkontrollen in den Niederlanden eingeführt haben. Langfristig werden fünf Dienste pro Tag anvisiert.

Mike Cooper, CEO von Eurostar, sagte: "Nach einem arbeitsreichen Sommer wächst das Geschäft weiterhin deutlich, was zum Teil auf die Einführung unseres neuen Dienstes London - Amsterdam zurückzuführen ist, der die Art und Weise, wie wir zwischen diesen wichtigen Hauptstädten reisen, verändert hat. Das Potenzial unserer Linie nach Amsterdam ist beträchtlich, da die Niederlande zu einem immer beliebteren Geschäfts- und Tourismusziel werden."

WKZ, Quelle Eurostar

Zurück