english

Donnerstag, 10 Januar 2019 09:30

PTV: Echtzeit-Software verhilft Stadt Taichung zum Distinguished Honor Award für das beste ITS-Projekt 2018 in Taiwan

ptv

Das neue intelligente Verkehrsmanagementsystem der asiatischen Großstadt Taichung, welches auf Technologie des deutschen Softwareunternehmens PTV Group basiert, hat den Distinguished Honor Award als bestes ITS-Projekt 2018 in Taiwan gewonnen. Die Auszeichnung wurde von Wang Kwo-Tsai, dem stellvertretenden Taiwanesischen Minister für Verkehr und Kommunikation, im Rahmen der 20-jährigen ITS Taiwan Jubiläumskonferenz im Dezember 2018 in Taipeh verliehen.

Die Stadt Taichung an der Westküste von Taiwan wächst rasant. Mit 2,8 Millionen Einwohnern leidet die Metropole unter starker Verkehrsüberlastung – vor allem in den Spitzenzeiten und an Feiertagen. Um das Problem anzugehen, die bestehende Infrastruktur optimal zu nutzen und den Verkehrsfluss auf strategischer Ebene zu optimieren, hat die örtliche Verkehrsbehörde (Transportation Bureau of Taichung City) im Oktober 2017 gemeinsam mit dem Telekommunikationsunternehmen Far EasTone Telecommunications (FET) und der PTV Group das bestehende ITS-System der Verkehrsleitzentrale mit einer Verkehrsmanagementlösung in Echtzeit aufgerüstet.

Herzstück des neuen ITS-Systems ist die Verkehrsmanagementsoftware PTV Optima. Sie kombiniert Echtzeitdaten mit einem modellbasierten Ansatz und liefert akkurate Verkehrsinformationen in Echtzeit und eine Verkehrsprognose für einen Zeitraum von bis zu einer Stunde im Voraus. Zudem ermöglicht sie eine koordinierte, verkehrsadaptive Ampelschaltung.

Der stellvertretende Generaldirektor des Taichung Transportation Bureau, Feng Hui-Sheng, erklärt: "Wir freuen uns, mit PTV ein koordiniertes regionales Echtzeit-Verkehrsleitsystem zu implementieren. Dank der Live-Verkehrsprognose, der adaptiven Verkehrssteuerung, dem Ereignismanagement und der alternativen Wegeführung können wir Staus besser managen und schneller auf Vorfälle reagieren." So kann Taichung Autofahrern nun beispielsweise alternative Routen vorschlagen.

An sechs Kreuzungen in der Region Taichung wurde zudem die dynamische Lichtsignalsteuerungslösung PTV Balance installiert. Das Tool ermöglicht es, auf das Straßengeschehen zu reagieren und entwirft verschiedene Optionen zur Ampelsteuerung. Im 5-Minuten-Takt werden die optimierten Steuerungspläne an die lokalen Kontrollpunkte weitergegeben. Auf diese Weise koordiniert Taichung den Verkehrsfluss in der Region und reduziert die Gesamtverzögerung für Autofahrer.

Kevin Yeh, Direktor von FET, zeigt sich begeistert: "Wir haben PTV Optima und PTV Balance als erster Systemintegrationspartner in Asien einführt. Es ist für uns auch das erste Projekt, bei dem unsere Telekommunikationsbetreiber eine ITS-Lösung fördern. Wir planen die Nutzung von Big Data als Datenquelle für intelligente Verkehrsdienste in Smart Cities auszubauen.“

In der fünfmonatigen Projektphase von Oktober 2017 bis Februar 2018 wurde dank PTV-Technologie die Netzkapazität erhöht, so dass Fahrer ihr Ziel schneller und komfortabler erreichen konnten. Die flächendeckende durchschnittliche Reisezeit wurde um 9,4 Prozent reduziert, die durchschnittliche Verkehrsgeschwindigkeit um 8,4 Prozent verbessert und die Durchsatzrate um 7,6 Prozent erhöht.

„Unsere Lösungen optimieren die Kapazität und Effizienz des Straßennetzes. Ziel ist es, Verkehrsbedingungen vorherzusagen, Reisenden Echtzeitinformationen zur Verfügung zu stellen und im Falle von Störungen den Verkehr umzuleiten und alternative Routen anzubieten", sagt Omid Ejtemai, Managing Director von PTV Asia-Pacific.

Pressemeldung PTV

Zurück

Letzte Änderung am Donnerstag, 10 Januar 2019 09:20