english

Montag, 13 Mai 2019 11:00

Bozen - Salerno

IMG 6053IMG 6047

Mehrmals täglich verbinden die Hochgeschwindigkeitszüge sowohl von Trenitalia (Frecciargento/Frecciaqrossa) als auch des privaten Unternehmens NTV "italo" die Stadt Bozen mit Rom und Neapel. Hier erreicht am 11. Mai der "italo" ETR 675 seinen ersten Zwischenhalt Trient auf dem Weg über Rom nach Salerno, südlich von Neapel.

IMG 4664IMG 4671
IMG 6046IMG 6045

Anstelle von Popup-Fahrkartenschaltern hat NTV/italo in Bozen und Trient je einen Fahrkartenautomaten aufgestellt. Besonders wohltuend empfinden Menschen, die sich weder einem Smartphone noch einer Kreditkarte ausliefern wollen, die Möglichkeit zur Barzahlung an den italo-Automaten, verbunden mit der Möglichkeit zur Auswahl aller Varianten von "Sparpreisen".

Abgebildet sind beispielhaft die Fahrpreise für Bozen - Roma Termini. Aufgrund der großen Nachfrage findet man die vollständige Auswahl aller Sonderpreise ungefähr eineinhalb Monate voraus (Esaurito = ausverkauft). Die Preise reichen bei beiden Unternehmen in der zweiten Klasse von ungefähr EUR 80 (Vollpreis) bis EUR 30 ("Low Cost", ungefähr Super-Sparpreis). Um ungefähr EUR 150 pro Richtung kann man sich die Fahrt auch in einem "Salotto" (erste Klasse++) gönnen.

GK

Zurück