english

Montag, 12 August 2019 12:41

IC-Ersatzzug war kein Ersatzzug - Kunden falsch eingestiegen

image2image1

Am Sonntag freuten sich mehrere DB-Kunden, dass anstatt eines aus Nahverkehrswaggons gebildeten IC2 wieder ein Ersatzzug fahren würde. Häufig kommt es vor, das wegen technischen Defekts Ersatzzüge fahren. In der Regel handelt es sich um klassische InterCity-Wagenzüge und selten um ICE-Garnituren.

Da es keine Ansagen vor der Abfahrt gab und die Anzeigen im Hauptbahnhof Leipzig den IC nach Köln über Hannover anzeigten, sind einige Kunden in den bereitstehenden Zug eingestiegen. Was kaum jemand wusste, dass es der verspätete ICE 603 nach München war.

Erst nach Abfahrt stellten die Kunden fest das sie im falschen Zug saßen. Vor Abfahrt war der ICE 603 auch nicht an den Anzeigetafeln im Leipziger Hauptbahnhof angezeigt und die Anschlussansagen auf den Bahnsteigen haben den IC nach Köln über Hannover angesagt.

Den Reisenden kann man es nicht verübeln das sie auf Grund der Falschinformationen im Leipziger Hauptbahnhof in den falschen Zug eingestiegen sind.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zurück