english

Sonntag, 25 August 2019 11:00

Unteilbarer Sonderzug nach Dresden

ecud80fxkaagy5oecukh twwae2gtf

Fotos #unteilbar.

Eine Woche vor der Landtagswahl in Dresden haben gestern (24.08.19) bis zu 40.000 Menschen für eine offene Gesellschaft demonstriert. Aus Berlin fuhren 1.700 Personen im #unteilbar-Sonderzug mit Großraum-, Abteil- und Partywagen nach Dresden.

Dem Bündnis #unteilbar gehören Vertreter verschiedener politischer Gruppen an, so Grüne, Linke und SPD, Fridays for Future, kirchlicher Organisationen, Zentralrat der Juden und Zentralrat der Muslime sowie bekannte NGOs wie etwa Amnesty International oder das Bündnis Seebrücke.

WKZ, diverse Quellen.

Zurück

Letzte Änderung am Sonntag, 25 August 2019 10:43
Mehr in dieser Kategorie: « Rügen und der Kreidezug Neu lackiert »