english

Montag, 09 Oktober 2017 16:17

VT 08 der Staudenbahn im Planeinsatz auf der Schwäbischen Alb

CSC 0327.jpgaCSC 0293.jpga

Seit Schuljahresbeginn im September ist der VT 08 der Staudenverkehrs-Gesellschaft (SVG) im Mieteinsatz bei der Schwäbischen Albbahn (SAB) und wickelt dort zusammen mit einem DB 628 die werktäglichen Schülerverkehre zwischen Schelklingen - Münsingen und Kleinengstingen im Auftrag der "RAB DB ZUG-BUS Alb-Bodensee" ab.

DSC 0345.jpgaCSC 0400.jpga
DSC 0311.jpgaDSC 0476.jpga
DSC 0450.jpgaDSC 0204.jpga

Hintergrund ist, dass die SAB die vor einigen Jahren eingerichteten und seitdem mit 628 betriebenen Schülerverkehre auf der Anfang des Jahrtausends zuerst im Ausflugsverkehr an Wochenenden reaktivierten herrlichen Bahn über die Schwäbische Alb (bis 1969 führte die Strecke von Kleinengstingen über die Zahradstrecke nach Honau und Reutlingen weiter) seit diesem Schuljahr als Subunternehmer für die DB /RAB betreibt.

Da aber die eigenen baugleichen VT vom TYP NE 81, die von der HZL stammen, derzeit noch nicht einsatzfähig sind, hilft für vorr. zwei Monate die SVG mit ihrem ursprünglich von der Regentalbahn stammenden VT 09 samt Steuerwagen aus. Teilweise kommt es auch zur Personalgestellung durch die SVG.

Die Bilder zeigen den VT 08 mit Schülerzügen am 21.9. bei der Ausfahrt aus Gomadingen (Bild 1), bei Offenhausen (Bild 2); bei Marbach (Bild 3 und 4), bei Schloss Grafeneck (Bild 5)
Offenhausen (Bild 6); HP Sondernach (Bild 7); Bf. Münsingen (Bild 8) und Schelklingen mit DB 611 (Bild 9).

Alexander Bauer

Zurück