english

Sonntag, 01 Dezember 2019 15:49

Zur Mittagsstunde auf der Nordbahn - von Kassel nach Bebra

dsc08209dsc08211var

Eine der über die Jahre beständigsten Güterzugleistungen fährt sonntags zur Mittagsstunde am Esstisch vorbei: Der (leere) Kohlezug von Kassel nach Bebra, stets mit einer Schublok oder zweiten Maschine am Haken. Für den Hinweis eines Eingeweihten auf den Zielbahnhof wäre Dr. Klaus-Peter Lorenz dankbar. Am heutigen ersten Advent zeigte die Bahnhofsuhr 12:54 Uhr, ein Viertelstündchen später als die für gewöhnlich zu beobachtende Durchfahrtszeit in Guntershausen.

dsc08212dsc08200

Gleich hinter dem Kohle-Ganzzug rollt von Kassel-Wilhelmshöhe ein Holzzug ins Fuldatal in den Trennungsbahnhof Guntershausen hinab. Auf den Fundamten des abgerissenen Fahrdienstleiterstellwerks erwartete ihn Dr. Klaus-Peter Lorenz im öffentlich zugänglichen Bahnbereich.

Wenn zur Mittagszeit auf der Main-Weser- und Nordbahn in Guntershausen "Ganzzüge" in Holz, Kohle und Klv planmäßig serviert werden, so wurde heute als Vorspeise 218 155 der NESA als LZ serviert.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zurück

Letzte Änderung am Sonntag, 01 Dezember 2019 15:57