english

Freitag, 06 Dezember 2019 11:00

Bahnhof Rengershausen

DSC08244DSC08248

Auferstanden aus Ruinen - ist der in Privatbesitz befindliche "Bahnhof" Rengershausen. In Baunatal-Rengershausen ist das Gebäude (Rf, Rengershausen Fahrdienstleitung) in den zurückliegenden Jahren von einem Privatmann in mustergültiger Weise restauriert worden, und stand in seinen Baufortschritten auch gelegentlich für interessierte Besucher offen.

Waren früher die "Empfangsgebäude" das stolze Tor der Gemeinwesen zur großen Welt, und entsprechend gepflegter Stolz im Stadtbild, so kehrte diese Haltung einer großen Bewunderung für das Bauwerk in den Zügen und den beiden zugehörigen Gemeinden schnell zurück.

Zwei Gemeinden, ein Bahnhof: Dittershausen hatte ihn sich historisch erkämpft und einen Großteil bezahlen müssen, nach Rengershausen wurde er benannt. Aber gerechter Weise liegt er dafür auch ziemlich genau auf halbem Weg zwischen den beiden "Dörfern" im Kasseler Süden.

Von der hohen Brücke der Kreisstraße hat man als Fotograf einen schönen Blick in beide Fahrrichtungen. 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zurück

Letzte Änderung am Donnerstag, 05 Dezember 2019 11:08
Mehr in dieser Kategorie: « Raum Leipzig Dresden Altstadt »