english

Donnerstag, 02 April 2020 12:00

Rheintalbahn in Corona-Zeiten

P1510375P1510377

Auch auf der Rheintalbahn ist die Zahl der Bahnreisenden infolge der Corona-Maßnahmen massiv eingebrochen. Während im Fernverkehr bisher lediglich die drei mit SBB-Material gefahrenen Zugpaare (2 EC, 1 ECE) sowie der TGV nach Paris und der Nightjet ganz entfallen, ist es im Regionalverkehr etwa die Hälfte der Züge. Diese verkehren jedoch mit normaler Platzkapazität.

P1510392P1510401
P1510406P1510379
P1510385P1510399

Im Fernverkehr entfällt dagegen bei den ICE 3 der Relation Dortmund - Köln - Basel der zweite Zugteil. In der Relation Berlin - Basel wurden offenbar zahlreiche ICE 1 durch ICE 2 ersetzt. Lediglich in der Relation Hamburg - Basel verkehren noch die ICE 4 in voller Länge.

Die Aufnahmen vom 01.04.2020 (11:03 - 12:07) an der Elzbrücke bei Sexau zeigen ICE 370 nach und ICE 275 von Berlin mit je 1 ICE 2-Garnitur, ICE 103 aus Hannover - Köln mit 1 x 403, ICE 74 nach Kiel mit ICE 4, ICE 108 nach Köln mit 1 x 403 und ICE 71 aus Hamburg mit ICE 4. Dazwischen kam nur eine RB sowie sieben Güterzüge, davon drei mit Loks von SBB und BLS.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zurück

Mehr in dieser Kategorie: « Leipzig Am Prager Semmering »