english

Montag, 18 Mai 2020 12:00

Villingen - Titisee - Freiburg

p1510531p1510530

In Villingen werden gerade die Bahnsteige samt Unterführung modernisiert. Die alte Signaltechnik kann aber immer noch gefallen. Die Bilder vom 15.05.20 zeigen den personal- und schrankengesicherten Behelfsübergang vom Mittel- zum Hausbahnsteig mit S 1 nach Titisee (statt Freiburg) und Ringzug nach Donaueschingen (statt Bräunlingen) sowie die Ausfahrt von des HzL Regioshuttle 248 als Ringzug nach Donaueschingen neben dem abfahrbereiten Ringzug nach Rottweil. 

p1510544p1510555
p1510541p1510535

In Titisee dann kurz vor der vollen Stunde alle Gleise belegt mit S-Bahnen. Doch die Reisenden der Relation Freiburg-Neustadt-Donaueschingen dürfen in Coronazeiten in beiden Richtungen jeweils eine gute halbe Stunde das ausgestorbene Titisee genießen. Auch die Reisenden der 3-Seen-Bahn haben jeweils 11 Minuten Aufenthalt. Erst ab 15. Juni soll wieder der normale Fahrplan gelten.

Schade, dass der ausgedünnte Fahrplan mit den langen Aufenthalten nicht wenigstens dazu genutzt wird, das routinemäßige Flügeln bzw. Stärken/Schwächen zu üben. Den Fahrgästen wäre zu wünschen, dass das neue Konzept der Breisgau-S-Bahn endlich die Zuverlässigkeit der alten Breisgau-S-Bahn erreicht. Deren Restbetrieb ist aktuell auf die Strecke Freiburg-Denzlingen begrenzt, weil die Elztalbahn noch bis Jahresende für Elektrifizierungsarbeiten gesperrt ist. Eingesetzt werden dort weiterhin Regioshuttles, aktuell meist im 3er-Pack. So am Abend des 15.03. BSB 001 + SWEG 501 + BSB.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zurück

Letzte Änderung am Sonntag, 17 Mai 2020 09:36