english

Freitag, 10 November 2017 12:31

Hessische Landesbahn Kassel - Naumburg

P1040516

Ein Güterzug auf der Kleinbahn, Kassel - Naumburg? Hier passiert die "Neue" der Kassel-Naumburger die Haltestelle Baunatal-Stadtmitte (Altenbauna) auf ihrem Weg nach Baunatal-Großenritte. Dort ist derzeit die Werkstatt der Landesbahn, und dorthin führte auch der Weg des mutmaßlichen Schadwagens.

Gut wäre sicher ein Güterverkehr auf der Kassel-Naumburger Bahn, den es bis vor einigen Jahrzehnten noch über das VW-Werk Baunatal hinaus gegeben hatte: Landwirtschaftliche Güter, Dünger, Landmaschinen, Schotter und nicht zuletzt die Exporte der in Emstal-Sand damals ansässigen Firma MAHO. Die Zeiten sind vorbei, und im neuen Gewerbegebiet (Elgershausen) der Nachbargemeinde Baunatals, Schauenburg, das direkt an der Bahnlinie gelegen ist, wird man "verarbeitendes" Gewerbe oder gar Zulieferbetriebe für die Baunataler Industrie und die VW-Werke vermissen.

Stattdessen Reifenhandel und Spielhalle. Das ist ordnungspolitisch für die Entwicklung der Gemeinde sicher zu bedauern, denn gute Arbeitsplätze bringen ja nicht nur Gewerbesteuer, sondern langfristig auch Einkommenssteuer und einen guten Beitrag zur demographischen Entwicklung. Aber diese Potenz einer vorhandenen Eisenbahnanbindung wird in der Speckgürtelgemeinde der Region Kassel nicht genutzt.

Stattdessen ein Schadwagen, geeignet für Lebensmitteltransporte. Das freut den Eisenbahnfotografen, freundlich gegrüßt vom Lokomotivführer, auf seinem Heimweg (vom Zahnarzt).

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zurück

Letzte Änderung am Freitag, 10 November 2017 13:42