english

Montag, 18 Januar 2021 19:43

Norwegen-Gravita ist zurück in Kiel

(c) Tomke Scheel AP1450648 BR261 TPAS(c) Tomke Scheel BP1450609 Schwartenbek

Die ab Ende 2010 direkt nach ihrer Auslieferung kurzzeitig bei der DB unter der Betreibernummer 261 509-5 als Mietlok eingesetzte Gravita 10 BB (Voith L04-10060/2010) ist in der letzten Woche aus Norwegen zurück gekehrt. Dort war die dieselhydraulische Rangierlok aus dem Lokpool der northrail GmbH seit 2012 zunächst bei der Cargolink A/S eingesetzt. Die Cargolink A/S ging 2016 in Insolvenz.

Die aktuelle NVR 92 80 1261 009-5 D-TPAS verweist auf die Trainpoint Norway AS (TPAS) als den wohl derzeitigen Fahrzeughalter/-mieter. Bereits am 13.01.2021 wurde die Norwegen-Gravita, die augenscheinlich über keine Indusi-Fahrzeugmagneten verfügt, von der 181 215-5 in Rostock Seehafen abgeholt. Am 15.01.2021 konnte die einstige Vorserien-Gravita der DB abgestellt beim Voith Rail Service Center in Kiel-Wik angetroffen werden.

Auf dem Nord-Ostsee-Kanal passierte zeitgleich der Schlepper Schwartenbek (IMO 8865652) auf seinem Weg nach Kiel-Holtenau den Voith-Kai des Kieler Nordhafens. Das 1968 in den Niederlanden vom Stapel gelaufene Schiff mit einer Länge von 27,88 m, einer Breite von 6,5 m und einem Tiefgang von 2,70 m weist eine Maschinenleistung von 550 kW auf. Die jeweiligen ABC-Schiffsdiesel der beiden am Voith-Kai abgestellten Maximas 1264 009-5 und 1263 002-8 indes leisten 3.600 kW bzw. 2.750 kW.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zurück

Mehr in dieser Kategorie: « Böhl-Iggelheim am Freitag Leipzig »