english

Montag, 04 Dezember 2017 12:00

Zugziel Weihnachtsmarkt Kassel Hauptbahnhof

P1040874P1040876

Ein "ICE-Fenster" galt es abzupassen, um adventlichen Nahverkehr auf der Main-Weser-Bahn in Guntershausen unter dem Schneehimmel abzulichten. Schnell saust der CANTUS Richtung Kasseler Weihnachtsmarkt - und der 642 aus Bad Wildungen brummt hinterher. Derweil war auf der Schnellbahn Kassel-Gemünden stille Stunde angesagt.

Zwar ist der Weihnachtsmarkt in Kassel der aufkommensstärkste Magnet für das Einkaufs- und Bummelpublikum übers Jahr - aber an diesen Tagen fahren auch die Regiotram nicht durch die Innenstadt. Hätte man seinerzeit die hinter den Einkaufsburgen gelegene Mauerstraße für die Regiotram genutzt, dann kämen sich Nahverkehr und Einkaufsziel nicht in die Quere. Hätte, hätte - Kommunalpolitik ist kein Wunschkonzert.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Zurück

Letzte Änderung am Montag, 04 Dezember 2017 08:48
Mehr in dieser Kategorie: « Drei Farben Zebras Belastungsprobe »